Zynga CEO Mark PincusNachdem Zynga vor ein paar Monaten über 100 seiner Mitarbeiter entließ, rund 13 ältere Marken einstampfte und eine Niederlassung des Unternehmens in Boston schloss, stand es um die anderen Studios in Großbritannien und Japan ebenfalls nicht gut. Nun gibt es für das japanische Studio die traurige Gewissheit: Auch diese Niederlassung wird endgültig geschlossen.

Das bestätigte Kenji Matsubara, CEO von Zynga Japan, in einem offiziellen Statement. Demnach werden die Büros bis Ende Januar 2013 geräumt. Matsubara bedankte sich bei den Spielern für die Unterstützung in der Vergangenheit und versicherte, dass Spiele wie Ayakashi weiterhin in Japan die notwendige Unterstützung erhalten werden.

Das japanische Studio wurde vor rund zweieinhalb Jahren mit einem Investment von rund 150 Millionen US-Dollar eröffnet. Genaue Gründe zur Schließung der Niederlassung nannte das Unternehmen nicht.

Dieses Jahr hatte es der Anbieter von Social Games alles andere als leicht. Nachdem David Wehner, Leiter der Finanzabteilung das Unternehmen verließ und zu Facebook wechselte, musste sich Zynga auch mit einer Klage von Electronic Arts auseinandersetzen. Auch John Smedley, Präsident von Sony Online Entertainment ließ kein gutes Haar an der Spielequalität des Anbieters. „Ich denke, Zynga hat Free2Play einen schlechten Dienst erwiesen, weil viele ihrer Releases Monetarisierungsprodukte sind – und keine Spiele“, so Smedley.

Kein Wunder, dass Zynga-CEO Mark Pincus nicht mehr zum Lachen zumute ist. Das Wirtschaftsmagazin Bloomberg Businessweek hat Pincus dieses Jahr den Titel als einer der fünf Schlechtesten CEO 2012 verliehen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Zynga: Jetzt auch die japanische Niederlassung geschlossen"

Hätte die Firma von Anfang an Qualität angeboten als nur Schund wäre sicherlich was draus geworden. Farmvile wurde große weil es mit zu den ersten Spielen auf FB gehörte und es kaum Konkurrenz gab.

Nachdem aber dann alle auf den Zug aufgesprungen sind konnten die mittelmäßigen "Monetarisierungsprodukte" sich nicht mehr durchsetzen.
Fazit: Zu viel expandiert gegen zu wenig einnahmen. Schade um die Japanischen Mitarbeiter.

bei Farmville2 habe alle quest die für denn Weihnachtbaum war fertig gemacht und hatte das Pferd nicht bekommen das ist sehr schade was kann ich jetzt machen hoffe auf antwort oder mein Pferd bitte ich bedanke mich im vor aus für die Hilfe

Ich habe auch extreme Probleme mit FarmVille2.
In den letzten Tagen kann ich machen was ich will. Pflanze ich etwas, dann werden meine gegossenen Bäume beim nächsten einloggen zurückgesetzt. Füttere ich Tiere, dann werden meine Felder zurückgesetzt. Dann kann ich keine Anfragen senden und meistens auch erhaltene Hilfe und Material nicht holen. Die letzte Aktion war mit dem Feuerwerkwagen. Ich hatte ihn schon komplett fertig bis ich mich neu eingeloggt hatte. Es war dann nur noch der Grundbaustein da,aber alles Material wie Holz, Räder und Feder das ich brauchte zum bauen war trotzdem weg. ECHT TOLL.
Habe das Spiel sehr sehr gern gespielt, weil es einfach zu Handhaben war. Mag keine komplizierte Spiele.
Schade, werd jetzt nach einem ähnlichen Spiel suchen, das verlässlicher funktioniert.
Ich hoffe aber trotzdem, das ich Hilfe, vor allem Abhilfe der Probleme erhalte. Mir hat dieses Spiel bisher sehr gefallen.