Mit Yaiba: Ninja Gaiden Z bringen der japanische Publisher Tecmo Koei und die drei Entwicklerstudios Team Ninja, Spark Unlimited und Comcept noch diesen Monat einen neuen Action Hack & Slash-Titel auf den Markt. Laut Team Ninja könnten in Zukunft noch weitere Ableger folgen, allerdings nur, wenn auch Comcepts CEO Keiji Inafune erneut in die Entwicklung involviert ist.

Dies stellte Yosuke Hayashi, seines Zeichens Oberhaupt von Team Ninja, im Rahmen einer “Frage und Antwort”-Runde auf der offiziellen Webseite des Spiels klar, als er gefragt wurde, welches der drei Unternehmen die Rechte an der Marke besitze. Eine genauere Antwort gab der Macher zwar nicht, die Antwort könnte allerdings darauf hindeuten, dass die Rechte an der Franchise bei Comcept liegen.

„Yaiba ist ein neues Mitglied im Team Ninja-Universum, aber sein Schöpfer ist zweifellos Keiji Inafune. Wenn wir über die Zukunft von Yaiba nachdenken, dann ist Inafune-san dafür absolut notwendig”, so Hayashi. Es bleibt also abzuwarten, ob der Titel nach dem Release einen Nachfolger erhält.

Hierzulande wird Yaiba: Ninja Gaiden Z bereits ab dem 21. März 2014 für PC, Xbox 360 und die PlayStation 3 im Handel verfügbar sein.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche