XCOM Enemy Unknown

2K Games hat nun einen interaktiven Trailer zum Spiel XCOM: Enemy Unknown veröffentlicht. Das Video zeigt auf eindrucksvolle Weise die vielfältigen Möglichkeiten und Wege, eine Mission zu beenden und wie deine Entscheidungen den Ausgang einer Mission beeinflussen können. Dabei wird im Verlauf des Videos auf die einzelnen Klassen, ihre Waffen und ihre taktischen Möglichkeiten eingegangen.

Du kennst XCOM: Enemy Unknown nicht?

Du kennst XCOM: Enemy Unknown noch nicht? Dann schau dir vor dem Weiterlesen auf jeden Fall den „Casualties of War“-Trailer an:

[SnackTV id=624292 width=530]

Das richtige Team

Zu Beginn der Mission hast du die Wahl zwischen einem ausgewogenen Team, zu dem jeweils ein Scharfschütze, ein Sturmsoldat, ein Spezialist für schwere Waffen und ein Unterstützer gehören, oder einem Angriffs-Team, das mit jeweils zwei Unterstützern und zwei Spezialisten für schwere Waffen aufwartet. Beide Teams fordern eine völlig unterschiedliche Spielweise, weshalb du besonders hier deine Entscheidungen gut abwiegen muss.

Auch die anschließende Vorgehensweise ist entscheidend für den weiteren Verlauf deiner Mission. Sollen deine Soldaten verdeckt vorgehen, sich von Deckung zu Deckung bewegen und die Aliens nacheinander ausschalten, oder willst du deine Feinde mit einem Frontalangriff überrennen und dich direkt in die Schlacht stürzen? Die Entscheidung liegt bei dir!

Tipp: Wo du XCOM: Enemy Unknown aktuell zu einem guten Preis bekommst, erfährst du in unserem XCOM: Enemy Unknown-Preisvergleich!

Die taktischen Möglichkeiten

Für das taktische Vorgehen ist der Einsatz von Deckung essentiell. Herumstehende Soldaten können schnell zur Zielscheibe der Feinde werden und dem Team das Leben kosten. Die Umgebung, wie die herumstehenden Autos, wird dabei in das Spiel mit einbezogen. Deckung hinter einem brennenden Fahrzeug kann auch für die eigenen Einheiten schnell bei einer Explosion zu Todesfalle werden. Du wirst also auch während eines laufenden Gefechts nach guten Deckungsmöglichkeiten suchen und dein Team entsprechend koordinieren müssen.

Forschung und Entwicklung

Erledigte Aliens hinterlassen oft Artefakte, die das wertvolle Wissen über die Alien-Technologie beinhalten und für die Weiterentwicklungen eigener Waffen und Technologien von Bedeutung sind. Auch hier muss du die Taktik entsprechend anpassen. Schleichst du dich an den Feind heran und schaltest ihn gezielt aus, um an die Artefakte zu kommen, oder erledigst du ihn mithilfe einer Granate und riskierst dabei, auch die Artefakte zu verlieren?

Wer es noch ein Stück anspruchsvoller möchte, kann versuchen, die Aliens am Leben zu lassen und sie nur mit einem Pulsbogen ausschalten. Die so gefangenen Feinde geben wertvolle Hinweise auf die Alien-Technologie preis und lassen die Entwicklung eigener Waffen schneller voranschreiten.

XCOM: Enemy Unknown Interaktiver Trailer (deutsch)


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "XCOM Enemy Unknown: Interaktiver Trailer zeigt taktische Möglichkeiten im Spiel"

Jeah so was finde ich ja als Zeitvertreib richtig super, Xcom steht ja sowieso schon auf der Liste 🙂