Im Netz ist eine Liste aufgetaucht, die neben Datierungen diverser Xbox One-Titel auch den vermeintlichen Release-Termin der Konsole verrät. Demnach soll die Xbox One in Nordamerika bereits am 8. November 2013 in den Regalen stehen. Die Liste wurde angeblich von einem Marketing-Unternehmen geleakt, welches die Daten im Rahmen eines Auftrags vom Einzelhandelskonzern Walmart erhielt.

Auf der Pressekonferenz im Vorfeld der diesjährigen gamescom in Köln kündigte Microsoft-Konkurrent Sony bereits den Release-Termin seiner PlayStation 4 an. Sicherlich wird in naher Zukunft auch Microsoft den Veröffentlichungstermin für seine Konsole enthüllen. Ein unbekannter Angestellter eines Marketing-Unternehmens könnte dem Hersteller allerdings nun zuvorgekommen sein.

Dieser soll angeblich eine Liste weitergereicht haben, die Walmart dem Marketing-Unternehmen im Rahmen eines Auftrags anvertraute. Darin sind sämtliche Mitternachtsverkäufe für diverse Spiele und eben auch für die Konsole selbst enthalten. Doch während die meisten dort angegebenen Termine als “Bestätigt” markiert wurden, ist bei der Konsole von Microsoft der entsprechende Eintrag nicht gesetzt. Demnach könnte es sich lediglich um eine vorübergehende Schätzung handeln, an der sich Walmart orientieren soll.

Über die Echtheit der Liste kann nur spekuliert werden. Microsoft selbst hat sich zu dem Thema noch nicht geäußert. Sollte der Termin allerdings echt sein, dürfte dieser nur für Nordamerika gelten. Damit würde die Xbox One in der USA eine ganze Woche früher als die PlayStation 4 auf den Markt kommen.

Update: Mittlerweile hat sich eine Microsoft nahestehende Quelle zu dem Thema geäußert und stellte klar, dass der 8. November 2013 definitiv NICHT der Release-Datum der Xbox One sein wird. Allerdings wird die Konsole immer noch im November erscheinen, nur offenbar etwas später.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche