Wie der Soft- und Hardwarehersteller Microsoft jüngst auf der offiziellen Webseite bekanntgab, wird die kommende Next-Generation-Konsole Xbox One, nur in ausgewählten Ländern verfügbar sein. Auch die Aktivierung der Konsole ist nur in diesen Ländern möglich, wodurch sich auch der Import der Konsole für Spieler außerhalb der geplanten Regionen nicht mehr lohnen wird.

In insgesamt 21 verschiedenen Regionen wird die neue Microsoft-Konsole Xbox One erscheinen. Die Liste der Länder hat Microsoft vor Kurzem auf der offiziellen Webseite veröffentlicht. Diese umfasst Australien, Österreich, Belgien, Brasilien, Kanada, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Irland, Italien, Mexiko, Niederlande, Neuseeland, Norwegen, Russland, Spanien, Schweden, Schweiz, Großbritannien und die Vereinigte Staaten von Amerika.

Wer außerhalb dieser Länder lebt, kann die Konsole nicht nutzen, da diese nur in den besagten Regionen aktiviert werden kann. Damit macht auch der Import eines Gerätes wenig Sinn, da die Konsole alle 24 Stunden einen Internet-Anschluss benötigt. Dass Microsoft in Zukunft weitere Regionen hinzufügt, liegt durchaus im Bereich des Möglichen. Das letzte Wort ist hier also noch nicht gesprochen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Xbox One: Next-Gen-Konsole nur in ausgewählten Regionen erhältlich und aktivierbar"

Und wenn man glaubt schlimmer gehts nimmer kommt von irgendwo die One daher.