Xbox One - Offizielle Enthüllung

Nun ist es offiziell: Die neue Konsole aus dem Hause Microsoft wird nicht etwa Xbox 720 heißen, sondern als Xbox One auf den Markt kommen. Bieten soll die Xbox One ein umfassendes „All-in-one“-Erlebnis. Spiele, Musik, Fernsehen, Filme… einmal hin, alles drin sozusagen.

Xbox One im Überblick

Ein zentrales Element bei der Bedingung der Xbox One sind neben Gesten auch Sprachbefehle. Ausgestattet ist jede Xbox One dafür standardmäßig mit einem Kinect-Sensor, der für die Konsole noch einmal grundlegend überarbeitet wurde. So lässt sich die Konsole mit dem Befehl „Xbox on“ anschalten, wobei das Gerät die Stimme des Sprechers erkennt und dorthin springt, wo dieser bei der letzten Benutzung aufgehört hat.

Weitere Befehle ermöglichen es, in Sekundenbruchteilen zwischen den verschiedenen Modi hin-und herzuspringen und so beispielsweise schnell zwischen dem Spiel und dem TV zu wechseln.  Der Snap Mode erlaubt es Nutzern zudem, mehrere Programme gleichzeitig im Split-Screen auszuführen und so neben dem Spielen z.B. mit Freunden über Skype – ebenfalls Bestandteil der Konsole – zu kommunizieren.

Als technische Basis dient der Xbox One ein x86-Prozessor mit 8 Kernen und über 5 Milliarden Transitoren, 8 GB Arbeitsspeicher und eine 500 GB-Festplatte. Zusätzlich ist die Konsole mit einem Blu-ray-Laufwerk, USB 3.0, 802.11n-Wi-Fi mit Wi-Fi direct sowie einem HDMI-Ein-und -Ausgang ausgestattet. Der dazugehörige Controller wurde laut Microsoft im Vergleich zu dem der Xbox 360 in 40 Punkten verbessert.

Wie Microsoft auf der Präsentation verriet, vereint die Xbox One drei Betriebssysteme in sich: Das Xbox-System, den Kernel von Windows 8 und zusätzlich dazu ein Teil, der die beiden miteinander verbindet.

Einen konkreten Release-Termin für die Xbox One gibt es derzeit noch nicht. Verraten hat Microsoft bisher lediglich, dass diese weltweit später in diesem Jahr erscheinen soll. Auch zum Verkaufspreis ist derzeit noch nichts bekannt.

Spiele für die Xbox One

Auch zu den Spielen für die kommende Konsole gab es im Rahmen der Präsentation erste Infos. So will Microsoft für die Xbox One im ersten Jahr 15 Exklusiv-Titel veröffentlichten, bei 8 davon handelt es sich um komplett neue Franchises. Eines dieser Spiele wurde bereits vorgestellt: Quantum Break aus dem Hause Remedy. Als Launch-Titel soll zudem Forza 5 erscheinen.

Auch EA war auf dem Event vertreten und bestätigte die exklusive Partnerschaft mit Microsoft, über die bereits im Vorfeld spekuliert wurde. Erscheinen sollen in den nächsten 12 Monaten aus dem Bereich EA Sports  FIFA, Madden NFL, NBA Live und UFC für die neue Konsole.

Wie bereits vor einiger Zeit angekündigt, gab es abschließend zudem einige neue Eindrücke vom kommendem Action-Shooter Call of Duty: Ghosts. Im Rahmen dessen gab Activision u.a. auch bekanntgab, dass Download-Inhalte für das Spiel wie bei der Vorgänger-Konsole zunächst zeitexklusiv für die Xbox One erscheinen.

Xbox One im Video

Xbox One Unveil Video

Xbox Executives Discuss Xbox One


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Xbox One: Neue Microsoft-Konsole offiziell enthüllt"

Auch zwei schöne Namen für die Xbox… Xbox TV und Xbox Sports.

Ich sage jetzt einfach mal das was ich gestern zu meinen Kumpel gesagt habe. Haben die da eine Konsole oder einen Blu Ray Player mit besonderen Funktionen vorgestellt.
Oder anders gesagt uninteressanter konnte die Show für Gamer nicht werden.