Schon im November dieses Jahres soll Microsofts neue Next-Generation Konsole Xbox One die westlichen Märkte erobern. Neben einer signifikanten Leistungssteigerung wird das Gerät auch die eine oder andere Überarbeitung bereits bekannter Funktionen mitbringen. So wird der Xbox-Button nicht mehr einzelne Menü-Punkte auflisten, sondern die Spieler direkt zum Dashboard leiten.

Den Xbox 360-Spielern dürfte der Xbox-Button bekannt sein. Auf Knopfdruck lassen sich so verschiedene Menüpunkte, wie Erfolge, Freunde etc. problemlos erreichen. Diese Funktion wird bei der Xbox One eine kleine Änderung erfahren.

Wie Xbox Chief Product Officer Marc Whitten im Rahmen eines Podcasts mit Larry „Major Nelson“ Hryb verriet, werden die Spieler mit dem neuen Xbox-Button direkt zum Dashboard weitergeleitet, während Spiele und Apps im Hintergrund verharren. Hier können sämtliche Dinge, die man sonst über das Xbox-Button-Menü steuerte, direkt verwaltet werden.

Kehrt man anschließend zum Spiel oder der App zurück, kann man an der gleichen Stelle weitermachen, wo man zuvor pausierte. Ein Beenden des Spiels, wie es bisher der Fall war, ist nicht mehr erforderlich.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Xbox One: Microsoft kündigt Änderungen am Xbox-Button an"

Wohaaaa Wahnsinn, eine Revolution, das lustige ist, auf dem PC wird das die Windowstaste genannt und sie ist mehr als nur verhasst unter Gamer 😀