Der Redmonder Hersteller Microsoft hat jüngst ein neues und umfangreiches Update für seine Next Generation Konsole Xbox One veröffentlicht, welches neben zahlreichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen auch einige frische Features beinhaltet. Welche das sind, hat Microsofts Director of Programming Larry “Major Nelson” Hryb auf dem hauseigenen Blog verraten.

Zum einen wurde ein Fortschrittsbalken eingeführt, der fortan den Status der Speicherdaten verdeutlicht. Zudem ist es nun ersichtlich, welche Spiele und Applikationen kürzlich auf den neuesten Stand gebracht wurden. Auch die Freundesliste wurde um ein praktisches Feature erweitert. Ab sofort werden die Spieler durch eine kleine Meldung benachrichtigt, wenn einer der Freunde sich in Xbox Live einloggt. Freunde, die sich gerade in einem Multiplayer-Match befinden, werden außerdem nun entsprechend markiert.

Weitere Verbesserungen betreffen die Bewegungs- und Sprachsteuerung Kinect. Hier wurden einige Befehle und Gesten dahingehen optimiert, dass sie nicht von anderen Objekten im Raum ausgelöst werden. Durch Verbesserungen beim Kompressionsalgorithmus konnte die GameDVR-Qualität gesteigert werden und auch beim Blu-Ray Player hat Microsoft nachgebessert. Dieser kann ab sofort die mit 50 Hz aufgezeichneten Blu-rays abspielen. Ein Update der entsprechenden Applikation soll in den nächsten Tagen folgen.

Überdies beinhaltet das Update Firmware-Verbesserungen für den Xbox One Controller und das Headset-Adapter und führt auch ein neues Feature ein, das der Konsole im Instant-On-Modus erlaubt, neue Patches automatisch herunterzuladen und zu installieren. Anschließend kehrt die Xbox One von selbst in den Standby-Modus zurück.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche