Obwohl Sony und Microsoft ihre Next Generation Konsolen beinahe zur gleichen Zeit im November vergangenen Jahres veröffentlicht haben, konnte die Xbox One bisher nie die Verkaufszahlen des japanischen Konkurrenten erreichen.

Während Sony im Rahmen der diesjährigen gamescom bereits von zehn Millionen verkaufter Exemplare sprach, deutete der Redmonder Hersteller erst zu Beginn vergangener Woche an, rund fünf Millionen Einheiten der Xbox One verkauft zu haben, nur um die recht vage Aussage wenig später durch eine noch ungenauere Formulierung zu ersetzen.

Dennoch ist man bei Microsoft davon überzeugt, die bessere Konsole auf dem Markt zu haben. Und das nicht nur in puncto Spiele, wie Anshu Mor, Director of Interactive Entertainment Business bei Microsoft India, kürzlich gegenüber Gaming Bolt verriet.

“Wir glauben, dass unser Portfolio weitaus wettbewerbsfähiger ist. Nicht nur in Bezug auf die Spiele, sondern auch im Hinblick auf die Dinge, die wir im Bereich Unterhaltung anbieten. Ganz egal ob es jetzt Live-TV, die Sprachbefehle oder das Unterhaltungsportfolio ist, ich denke wir sind derzeit umfassender als jede andere Konsole auf dem Markt”, so der Macher.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Xbox One: Ist die Konsole wirklich konkurrenzfähig? Das denkt Microsoft über das aktuelle Angebot von Spielen und Co."

Dem simm ich voll und ganz zu 🙂
ms war schon immer die innovativere Konsole alls ps!