Bereits am Dienstag haben wir über den Fehler “0×80820002″ berichtet, der bei einigen Besitzern der Xbox One nach dem kürzlich veröffentlichten August-Update dafür sorgte, dass die Konsole keine Spiele-Disks mehr lesen konnte. Schon kurze Zeit später meldete sich Microsoft zu Wort und versicherte, dass man das Problem bereits untersuche. Nun hat der Redmonder Hersteller ein weiteres Statement zum Thema abgegeben.

“Wir sind uns den Berichten darüber bewusst, dass bei einer kleinen Anzahl von Konsolen, die zum ersten Mal mit Xbox Live verbunden wurden, aufgrund des neuesten System-Updates Probleme auftraten, die in einem Spiele-Disk-Fehler resultierten. Wir glauben, dass wir das Problem gelöst haben, aber wir werden die Situation weiterhin genau beobachten.“

“Wenn ihr das Problem mit allen Disks auf einer nagelneuen Konsole erlebt habt, dann bitten wir euch, die Konsole entweder beim Händler auszutauschen, oder eine Reparatur über Xbox Online Service Center anzufordern. Für jede weitere Hilfe kontaktieren sie bitte unser Support-Team”, heißt es seitens des Unternehmens.

Wer also von dem Problem betroffen ist, kann nun die oben genannten Schritte einleiten. Das Update haben die Entwickler inzwischen entsprechend angepasst.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche