Microsofts Social Marketing Manager Graeme Boyd und Senior Product Designer Quintin Morris haben in einem neuen Hands-On-Video den Xbox One-Controller genau unter die Lupe genommen und dabei die einzelnen Features des Peripheriegerätes beleuchtet. Wie Boyd dabei verrät, wurde bei der Entwicklung vor allem Wert auf Präzision, Komfort und Realismus gelegt.

In dem rund fünf Minuten langen Videobeitrag nimmt Morris den Xbox One-Controller auseinander und gewährt dem Zuschauer einen Blick ins Innere des Gerätes. Dabei weist der Macher auch auf die neu hinzugefügten Rumble-Motoren in den beiden Schultertasten hin, die je nach Situation und Spiel ein anderes Feedback an die Spieler senden. Damit merkt man durchaus einen Unterschied, ob man nur eine Pistole oder eine Bazooka abfeuert.

Auch der Druckpunkt bei den Schultertasten wurde verbessert, was vor allem in Rennspielen zur Geltung kommen und den Rennfahrern eine bessere Kontrolle über das Gaspedal bieten soll. Zum besseren Komfort trägt dabei die leicht veränderte Ergonomie des Controllers bei, die vor allem im Blick auf die verschiedenen Genres entwickelt wurde. Durch die verbesserte Griffigkeit und Präzision der Sticks ist das Peripheriegerät auch bestens für Shooter-Spiele geeignet.

Auf flickr.com hat Larry “Major Nelson” Hryb eine Info-Grafik veröffentlicht, die sämtliche Features des Controllers aufzeigt. Im folgenden Video kannst du selbst einen Blick auf die Vorzüge des Gerätes werfen. Viel Spaß!

Hands on with the New Xbox One Controller


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche