Nachdem Microsoft und EA vergangenen Monat ein Abo-Programm für EA-Spiele auf Xbox Live ankündigten, lehnte Sony seine Beteiligung mit der Begründung ab, dass man die Spieler neben dem PlayStation Plus-Abo nicht noch einmal extra zu Kasse bieten möchte. Wie ein EA-Sprecher nun allerdings bekanntgab, wird man auf der Xbox One für EA Access keine Gold-Mitgliedschaft benötigen.

Mit dem Gaming-Abo-Programm von Electronic Arts sollen die Spieler gegen eine monatliche Gebühr Zugang zu allen verfügbaren EA-Spielen erhalten, ohne diese auf Dauer erwerben zu müssen. Das Angebot wird auch von verschiedenen Rabatten für digitale Inhalte im Xbox Game Store begleitet. Zudem bekommen die Spieler die Demo-Versionen kommender EA-Titel rund fünf Tage vor dem offiziellen Release bereitgestellt und können diese ausprobieren..

Wie der EA-Mitarbeiter gegenüber dem Online-Portal Polygon nun versicherte, wird man das Angebot auch dann wahrnehmen können, wenn man über keinen Gold-Status bei Xbox Live verfügt. Das gilt allerdings nicht für Multiplayer-Inhalte. Wer Online-Spielen möchte, wird nach wie vor eine Gold-Mitgliedschaft benötigen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche