Seit dem 22. November 2013 ist die Xbox One weltweit im Handel erhältlich. Hierzulande wird das Gerät derzeit zum Preis von 499 Euro angeboten – rund 100 Euro teurer, als die PlayStation 4. Grund für den hohen Preis ist die Kinect-Kamera, die zur Standardausstattung der neuen Konsole gehört. Laut dem Analysten Michael Pachter wird die Xbox One jedoch bereits in 1 bis 2 Jahren günstiger.

Wie der Wedbush-Analyst Michael Pachter in einem Gespräch mit dem Online-Portal Gametrailers verriet, glaubt er, dass die beiden Konsolen für die nächsten paar Monate weiterhin ausverkauft sein werden und dass sich am Ende die PlayStation 4 aufgrund ihres niedrigeren Preises durchsetzen wird. Hier erwartet Pachter rund 25 Prozent mehr Verkäufe als bei der Xbox One.

In einem bis zwei Jahren könnte Microsoft jedoch den Preis der Konsole auf das Niveau der PlayStation 4 senken. Ab da würde es ein Kopf-an-Kopf-Rennen werden, so dass am Ende beide Konsolen ähnliche Verkaufszahlen vorweisen können werden, so Pachters Analyse.

Im folgenden Video von Gametrailers kannst du dir das komplette Interview mit Michael Pachter anschauen. Zu Gast sind auch Jason Rubin, seines Zeichens der Mitbegründer des Entwicklerstudios Naughty Dog, und der Xbox Co-Creator Seamus Blackley. Moderiert wird das Interview von Videogame-Journalist Geoff Keighley. Viel Spaß!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche