Wie schon die PlayStation 4 hat offenbar auch die Xbox One mit einigen technischen Schwierigkeiten zu kämpfen. Während bei Sonys Geräten überwiegend Probleme mit dem HDMI-Port und einer unangenehmen Geräuschentwicklung gemeldet wurden, scheint ein Teil der produzierten Microsoft-Konsolen Schwierigkeiten mit dem Laufwerk zu haben.

So klagen einige verärgerte Nutzer darüber, dass das verbaute Blue-ray-Laufwerk sich einfach weigert, die eingelegten Datenträger zu lesen und diese in manchen Fällen einfach wieder ausspuckt. Einige Käufer haben zudem über Probleme mit dem Day-One-Update berichtet.

Dieses lässt sich in einigen Fällen nicht herunterladen, weshalb die Konsole nicht mehr wie vorgesehen genutzt werden kann. Auch nach einem mehrmaligen Systemneustart konnte das Update nicht heruntergeladen werden. Das eine oder andere Exemplar kam zudem beim Kunden komplett defekt an und ließ sich gar nicht erst starten.

Bei all den Problemen spricht man allerdings, ähnlich wie auch schon bei Sony, von einigen wenigen Fällen. Im Großen und Ganzen konnten beide Hersteller ihre Markteinführungen recht erfolgreich über die Bühne bringen. In Europa muss Sony allerdings nächste Woche, am 29. November 2013, nochmal ran. Dann wird die PlayStation 4 auch hierzulande veröffentlicht.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Xbox One: Einige Kunden klagen über defekte Konsolen und Probleme mit dem Laufwerk"

Ich verstehe immer nicht wie da so ein Aufriss gemacht werden kann, Elektronik geht ständig kaputt. Wie oft hatte ich schon Kumpels die bei mir angerufen haben weil ihr Fabrik neues Mainboard kaputt war. Oder andere Sachen, bei den Konsolen ist es nicht anders ist halt auch alles nur Elektronik. Das man sich damals bei der 360 aufgeregt, hat war was ganz anderes, aber das hier scheint einfach nur Pech zu sein.

Bei Manchen Medien habe ich auch das Gefühl die wünschen sich beinahe das aus einer dieser Probleme etwas größeres wie bei der 360 wird. :\