Der Redmonder Konsolenhersteller Microsoft hat in Zusammenarbeit mit dem Redwooder Entwickler und Publisher Electronic Arts ein Gaming-Abo-Programm für die hauseigene Next Generation Konsole Xbox One angekündigt. Demnach werden die Spieler schon bald die Möglichkeit haben, gegen eine monatliche, oder wahlweise jährliche Gebühr,  EA-Titel via Xbox Live zu zocken.

Wer also EA-Spiele wie Battlefield 4 oder FIFA 14 nicht besitzt, diese aber gerne spielen möchte, kann das bereits zum monatlichen Preis von 4,99 US-Dollar tun. Die Gebühr gilt für alle Spiele des Herstellers. Soll heißen: So lange man ein Abo besitzt, kann jeder Titel ohne Zusatzkosten heruntergeladen und gespielt werden.

Alternativ können die Spieler auch ein Jahresabonnement abschließen und dabei auch gleich etwas Geld sparen. Das Jahresabo kostet insgesamt 29,99 US-Dollar, was nur eine monatliche Gebühr von rund 2,50 US-Dollar und insgesamt knapp 30 US-Dollar Rabatt gegenüber dem monatlichen Abo bedeutet.

Zusätzlich zu der Möglichkeit, auf das Angebot von EA zuzugreifen, bekommen die Abonnenten auch einen 10 Prozent-Rabatt auf alle digitalen Inhalte des Publishers im Xbox Game Store. Das betrifft sowohl die DLCs als auch die Vollpreisspiele. Die Abo-Nutzer werden zudem die Möglichkeit haben, Demo-Versionen kommender EA-Titel rund fünf Tage vor dem offiziellen Release auszuprobieren.

Zunächst einmal wird allerdings erst die Beta zum EA Access abgehalten, an der nur ein kleiner Kreis von Spielern teilnehmen können wird. Zum Release versprechen die Macher noch Madden NFL 25 und Peggle 2 neben Battlefield 4 und FIFA 14 bereitzustellen. Später soll das Produktangebot um weitere Titel ergänzt werden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche