Xbox 720: Spray LogoIn genau zwei Wochen wird der Redmonder Soft- und Hardwarehersteller Microsoft im Rahmen einer Konferenz seine neue Next-Generation-Konsole präsentieren. In den vergangenen Wochen wurde oft über die mögliche Onlinepflicht des kommenden Gerätes spekuliert. Laut aktuellen Meldungen waren die Befürchtungen eines permanenten Onlinezwangs jedoch weitgehend unbegründet.

Einzelspieler-Titel offline spielbar

Das Online-Portal Ars Technica hat vor Kurzem den Inhalt einer E-Mail veröffentlicht, die nach Aussage des Portals intern von Microsoft an alle involvierten Mitarbeiter versendet wurde und den Gerüchten vergangener Wochen widerspricht.

In der E-Mail ist unter anderem auch von den Funktionen der Konsole und der Möglichkeit, Spiele offline zu genießen die Rede. Die neue Next-Generation Konsole, die in dem Schreiben mit dem Codenamen “Durango” betitelt wird, sei entwickelt worden, um die Zukunft des Entertainments zu liefern, aber auch, um tolerant mit dem heutigen Internet umzugehen.

„Es gibt eine Anzahl von Szenarien, von denen unsere Nutzer erwarten, dass sie ohne Internetverbindung funktionieren. Und diese sollten ‚einfach nur funktionieren‘, unabhängig von ihrem aktuellen Verbindungsstatus. Das umfasst unter anderem das Abspielen einer Blu-Ray-Disc, den Konsum von Live-TV und den Genuss eines Einzelspieler-Titels“, heißt es in der Nachricht.

Damit bestätigt Microsoft – sollte diese Nachricht tatsächlich echt sein – sowohl den Offline-Modus als auch das integrierte Blu-Ray-Laufwerk und die Möglichkeit, die neue Xbox als TV-Box einzusetzen.

Am 21. Mai 2013 werden wir erfahren, wie viel Wahrheitsgehalt sich in den bisherigen Gerüchten und Hinweisen verbirgt.

Microsoft auf der gamescom 2013

Unterdessen bestätigte das Unternehmen im Rahmen einer Pressemitteilung, dass man auf der diesjährigen Gamescom mit einem eigenen Stand vertreten sein wird, um dort den Privat-Besuchern hautnah die neue Xbox zu präsentieren.

Wie Phil Harrison, Vice President Interactive Entertainment Business verrät, freut man sich bereits darauf, der Spielerschaft das neue Entertainment-Gerät vorstellen zu können. “2013 wird ein großes Jahr für Xbox. Wir freuen uns, weitere Einzelheiten hierzu in den kommenden Wochen und Monaten bekanntzugeben“, so Harrison.

Die gamescom findet vom 21. bis 25. August 2013 in Köln statt. Wer noch eines der begehrten Tickets ergattern möchte, sollte dem offiziellen Ticket-Shop einen Besuch abstatten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Xbox 720: Neuigkeiten zur Online-Pflicht + Microsoft auf der gamescom 2013 vertreten"

Das wird noch richtig interessant werden momentan hat die PS4 ja die Nase vorn. Mal schauen ob MS hier nachlegen kann. Sollte die Konsole wirklich eine Online Funktion in wichtigen Bereichen Voraussetzen wird diese Konsole kein Interesse bei mir hervorrufen.
Wie gesagt wir reden hier von WICHTIGEN! Bereichen. Das ich meine Einträge ohne Internet nicht auf FB(I) oder so posten kann ist mir klar und stellt kein Problem da. Sobald aber irgend ein Spiel darunter leiden würde bin ich raus. Eine ganz einfache Sache.