Microsoft Xbox360Die Gerüchteflut um Microsofts Next-Generation Konsole reißt nicht ab. Erst vor Kurzem sprach man der Konsole die Abwärtskompatibilität ab und bescheinigte den Käufern der neuen Xbox 720 einen permanenten Onlinezwang. Wenig später wurde das Ganze von einer anderen Quelle widerlegt. Dieses Mal geht es nun um angebliche echte Infos zur TV- und Kinect-Integration.

TV- und Kinect-Integration

Die Webseite The Verge will von einer mit den Xbox-Plänen vertrauten Quelle exklusive Infos über die TV- und Kinect-Integration der Xbox 720 erfahren haben. Mit den neuen Funktionen der kommenden Next-Gen-Konsole will der Redmonder Soft- und Hardwarehersteller Microsoft offenbar endgültig den Durchbruch in den Wohnzimmern seiner Kunden schaffen.

Wie die Quelle berichtet, wird man die neue Xbox-Konsole zwischen das Kabel/Satellitenanschluss und das TV-Gerät stecken und diese als Set-Top-Box nutzen können. Über die Xbox-Oberfläche lässt sich anschließend das normale TV-Programm genießen.

Weitere Dienste und Kinect-Funktionen

Dank Microsofts Partnerschaften mit verschiedenen Anbietern werden die Nutzer auch Zugriff auf andere Dienste bekommen, womit Microsoft einen Schritt weiter gehen möchte, als etwa der Suchmaschinen-Riese Google mit Google TV. Bei den TV-Plänen von Microsoft soll vor allem das neue Kinect, das direkt in die Konsole integriert sein soll, eine entscheidende Rolle spielen.

Diese ist erstmals in der Lage, mehrere Personen gleichzeitig zu erkennen und kann selbst die Augenbewegungen der Anwesenden interpretieren. So pausiert das Gerät beispielsweise das laufende Programm, sobald niemand längere Zeit darauf schaut.

Was bekommen die deutschen Käufer?

So gut Microsofts angebliche TV-Pläne auch klingen mögen, der Hersteller muss noch beweisen, dass er die angesprochenen Dienste auch außerhalb der USA anbieten kann. Ein teuer erkauftes Gerät, dass nur die Hälfte der vorhandenen Funktionen unterstützt, weil der Käufer in Deutschland sitzt, wäre fatal. Microsoft selbst wollte die Gerüchte nicht kommentieren.

Aktuell geht man davon aus, das Microsoft seine Konsole am 21. Mai 2013 im Rahmen einer Konferenz vorstellen wird. Wir sind gespannt, welche dieser Gerüchte sich letztendlich als wahr erweisen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Xbox 720: Gerüchte um TV- und Kinect-Integration"

Naja mit nur einer Standard Konsole lockst du Heute ja keinen mehr hinterm Ofen vorn. Es wäre aber ein Armutszeugnis wenn MS das nicht hin bekommt. Besonders weil es die PS3 schon seit Jahren schafft, deren Dienste Weltweit anzubieten.