Pandar vor Statue in Mists of PandariaSeit Dienstag ist die vierte WoW-Erweiterung Mists of Pandaria offiziell erhältlich. Doch die neuen Inhalte, darunter u.a. der neue Kontinent Pandaria und die neue Klasse Mönch, scheinen sich nicht ganz so gut zu verkaufen wie gedacht. Laut Analysten der Investment-Bank Lazard Capital Markets fallen die MoP-Verkäufe im Einzelhandel enttäuschend aus.

Lazard schätzt, dass sich Mists of Pandaria im Einzelhandel seit dem Release am 25.09.2012 bisher zwischen 600.000 und 700.000 Mal verkauft hat. Historisch gesehen habe sich jede neue WoW-Erweiterung besser verkauft als ihr Vorgänger. Die Verkäufe von Mists of Pandaria würden nun jedoch deutlich unter denen von Cataclysm liegen, das sich in den ersten 24 Stunden nach Release 3,3 Millionen Mal verkaufte.

Mit einberechnet seien in den Zahlen zwar nicht die digitalen Verkäufe, Lazard-Analyst Atul Bagga geht laut VentureBeat jedoch nicht davon aus, dass diese die schlecht laufenden Verkäufe im Einzelhandel ausgleichen können. Blizzard hat sich bisher noch nicht zu den Verkaufszahlen geäußert. Wir werden dich aber natürlich auf dem Laufenden halten, sobald es hier Neuigkeiten gibt.

Tipp: Mists of Pandaria noch nicht gekauft? Wo du die Erweiterung aktuell zu einem guten Preis bekommst, erfährst du in unserem Mists of Pandaria Key-Preisvergleich! Du brauchst noch eine Gamecard? Wo du diese günstig bekommst, erfährst du in unserem WoW Gamecard-Preisvergleich!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "WoW: Verkäufe von Mists of Pandaria im Einzelhandel enttäuschend?"

Wenn sie wirklich so schlecht sind wird sich auch Blizzard nicht zu äußern, aber ich muss auch sagen das ich es sehr Amüsant finde zu behaupten das die Digital Einkäufe nichts groß ändern werden.
Ich behaupte nämlich jetzt mal das sich dieses mal eine Menge Leute die Digi Version geholt haben.

Habe auch die Digi Version gekauft so wie ein Großteil meiner Freunde. Naja irgend wann trifft es auch mal Blizzard.