WoW-HaustierwahlDas Leveln der Haustiere in Mists of Pandaria kann zuweilen ziemlich lange dauern, besonders wenn man neue Haustiere findet und diese sich noch in einem sehr niedrigen Levelbereich befinden. Doch es gibt eine Möglichkeit, das Leveln zu beschleunigen! Wie das genau geht, verraten wir in diesem Artikel.

Vorbereitung

WoW-Pet-Yeti-KampfInternet Kidz Gaming hat vor kurzem eine Methode in ihrem Video vorgestellt, wie man seine Haustiere schneller leveln kann als auf den normalen Weg. Das erste was du tun solltest ist ein Haustier auf Level 18 zu bringen.

Der einfachste Weg dorthin ist es, der Haustier-Questreihe zu folgen. Dabei solltest du darauf achten, dass dein Team nicht großartig ausgetauscht wird, damit du dann, wenn die Questreihe beendet ist, auf jeden Fall ein Haustier auf Level 18 hast. Bist du Level 18 mit einem deiner Haustiere, solltest du umgehend nach Nordend reisen und da das Gebiet Drachenöde aufsuchen.

Östlich des Wyrmruhtempels findest du einen Stallmeister. Dieser ist elementar wichtig für das Powerleveln, denn dort kannst du für 10 Silber immer wieder nach einem Kampf deine Haustiere heilen. Weiter östlich vom Stallmeister siehst du einige Drachenknochen. Dort befinden sich die Drachenknochenjungtiere, die dann dein eigentliches Ziel sind.

Das richtige Haustier

Der Vorteil bei diesen Jungtieren ist, dass sie eine sehr schnelle Respawnrate haben und man somit nicht auf Nachschub warten muss. Du machst jetzt nichts weiter als immer wieder gegen diese Jungtiere zu kämpfen und zum Stallmeister zurückzukehren, wenn es nötig ist deine Tiere zu heilen.

Die Haustierkämpfe sollten von einem Haustier geführt werden, welches sich selbst heilen kann. Der Onyxiawelpling eignet sich hervorragend dafür. Fangen kannst du ihn vor Onyxias Höhle oder du nutzt den Welpling von der 5-Jahresfeier von WoW.

» Tipp: Welche Pets sich bei den Haustierkämpfen am Anfang generell am besten eignen, erfährst du in unserem Artikel „WoW-Haustierkämpfe: Beste Pets für den Anfang„!

So funktioniert das Powerleveling

WoW-Gurgli-BuffDas machst du nun solange, bist du Level 22 erreicht hast. Ab da an kann der Onyxiawelpling alle drei Jungtiere tanken, ab Level 25 kann es dann alle anderen Haustiere durch die Kämpfe tragen. Ab diesem Punkt beginnt nun das Powerleveling!

Suche dir jetzt ein Haustier aus, welches du Leveln möchtest und lasse dieses als erstes kämpfen. Wichtig ist dabei, dass du eine Aktion ausführst und dann schnell auf dein Level 25-Haustier wechselst. Wenn du nun die Drachenknochenjungtiere besiegst, bekommt dein schwaches Haustier eine Menge Erfahrung. Sollte es Level 1 sein, springt es sofort auf Level 4. Bis Level 10 geht das ganze ziemlich schnell, ab Level 13 verlangsamt sich das Ganze etwas, aber trotzdem erreicht man das Maximal-Level in kürzester Zeit.

Das komplette Video von Internet Kidz Gaming kannst du dir direkt im Anschluss ansehen:

World of Warcraft: Fastest Powerleveling Method for Battlepets!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche