Bei WoW wirft Patch 5.3 seine Schatten voraus, der bereits seit einiger Zeit auf dem öffentlichen Testserver des Spiels verfügbar ist. In mehreren ausführlichen Beiträgen stellten die Entwickler nun den neuen InGame-Browser vor und gingen zudem im Detail auf die neue Option zur „Beutespezialisierung“ sowie auf die Änderungen bei der Kampfgilde ein.

InGame-Browser als Ersatz für das Kundendienst-System

Mit Patch 5.3 integrieren die Entwickler einen Internet-Browser mit beschränkten Funktionen in WoW, der das aktuelle Kundendienst-System ersetzen und direkten Zugriff auf den Battle.net-Supportbereich bieten soll.

„Damit möchten wir euch direkt im Spiel einen einfachen Zugriff auf die umfangreiche Wissensdatenbank und die Kontaktfunktionen unseres Kundendiensts bieten“, so laut den Entwicklern das Ziel des neuen Features. Der InGame-Browser ist derzeit bereits auf dem PTR verfügbar und kann getestet werden, worum Blizzard die Spieler auch bittet.

Neue Option zur Beutespezialisierung

Neben dem InGame-Browser führt Blizzard im kommenden Patch zudem eine neue Option zur „Beutespezialisierung“ ein, die Spielern mehr Kontrolle über Beute und Questbelohnungen geben soll. Möglich sein wird es durch das Feature z.B., den Schlachtzugsbrowser als Schutzpaladin zu betreten, jedoch passende Beute für einen Heiligpaladin zu erhalten.

Eine entsprechende Einstellung kann vorgenommen werden, indem mit der rechten Maustaste auf das eigene Porträt geklickt und die Option „Beutespezialisierung“ gewählt wird. Die Standardeinstellung spiegelt dabei die aktuelle Spezialisierung wider. Zudem können hier jedoch auch alle anderen verfügbaren Spezialisierungen ausgewählt werden.

Änderungen bei der Kampfgilde

Auch bei der Kampfgilde soll es in Patch 5.3 einige Änderungen geben. So können Mitglieder nach dem Update 8 neuen Bossen gegenübertreten und so Rang 10 erreichen. Zudem können beispielsweise beim Angeln oder archäologischen Tätigkeiten Herausforderungskarten gefunden werden. Mit diesen kann eine Quest gestartet und 12 neuen Bossen begegnet werden.

Weiterhin wird es in Patch 5.3 möglich sein, bereits absolvierte Begegnungen noch einmal zu wiederholen, indem ein NPC aufgesucht wird, der Herausforderungskarten für die Kämpfe verkauft. Zudem besteht für Spieler, die einen bestimmten Rang erreicht haben, die Möglichkeit, der VIP-Lounge einen Besuch abzustatten.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "WoW: Patch 5.3 – InGame-Browser, Beutespezialisierung und Änderungen bei der Kampfgilde"

Ein In-Game Browser,supi, damit muss man jetzt NIE wieder das Spiel verlassen und kann sich die ganzen ab 18 Filme auch in WoW anschauen 😛
Naja gut essen und Trinken muss man noch, aber das wird ja dann auch überbewertet.^^