WoW - Mists of Pandaria: Pandaren in der SchlangeAm Dienstag spielte Blizzard auf dem öffentlichen Testserver von WoW, auf dem seit einiger Zeit Patch 5.1 verfügbar ist, ein weiteres Update auf. Im Rahmen dessen wurde u.a. eine Kochtasche hinzugefügt und Schneider können nun die Haustiere Kaiserliche Seidenraupe und Kaisermotte herstellen. Die entsprechenden Patchnotes findest du in diesem Artikel.

Auf dem PTR von WoW ging nun ein weiteres Update online, das wieder zahlreiche neue Inhalte ins Spiel brachte. So ist bei Nam Eisentatz ab sofort für Eisentatzmarken eine Kochtasche erhältlich.

Auch bei den Haustierkämpfen wurden einige Änderungen vorgenommen. Wie wir bereits gestern berichteten, droppen Bosse in den Vanilla-Raids Geschmolzener Kern, Pechschwingenhort, Ahn’Qiraj und Naxxramas nun diverse neue Pets. Zudem kann der Papierdrachen nun bei Kämpfen eingesetzt werden und einige Tiere, deren Haustiertyp bisher eher selten vertreten war, können nun häufiger in freier Wildbahn gefunden werden.

Auch bei den Raids nahm Blizzard Anpassungen vor. So ist es nun nicht mehr nötig, für Raids vor Mists of Pandaria eine Schlachtzugsgruppe zu bilden, um diese betreten zu können. Zudem haben die Szenarien nun Dungeonbrowserfunktionen und Händler für Gerechtigkeits-, Tapferkeits-, Ehren- und Eroberungspunkte werden auf der Minikarte nun mit neuen Symbolen angezeigt.

Alle Änderungen, die mit dem Update vom 23.10.2012 online gingen, kannst du auf Seite 2 dieses Artikels lesen!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "WoW – Patch 5.1: PTR-Patchnotes vom 23.10. – Kochtasche, neue Pets und Co."

Was kann ich dann in die neue Kochtasche reinpacken? Nur gekochtest oder alles?

Interessant finde ich hier die Änderungen bei den Haustierkämpfen. Besonders das man so wenig EP bei den PVP kämpfen bekommt habe ich nie verstanden.