Pandar vor Statue in Mists of PandariaAm heutigen Mittwoch geht bei World of Warcraft Patch 5.0.4, der Pre-Patch von Mists of Pandaria, online. Wie Blizzard am heutigen Morgen mitteilte, wurden die Wartungsarbeiten bis 15 Uhr verlängert, die offiziellen Patchnotes stellte der Entwickler jedoch bereits zur Verfügung.

Patch 5.0.4 ist vollgepackt mit Änderungen und Neuerungen! Eingeführt werden u.a. accountweite Erfolge, Haustiere und Reittiere, Flächenplündern, realmübergreifende Zonen und die Unterstützung des BattleTags.

Eine der bedeutendsten Neuheiten ist sicherlich das komplett überarbeitete Talentsystem mit verbesserten Fähigkeiten und Zaubern, das ebenfalls mit dem heutigen Patch seinen Weg ins Spiel finden wird. Mehr zu den Änderungen erfährst du auch im Überlebensratgeber und dem Video zu Patch 5.0.4, die Blizzard vor wenigen Tagen veröffentlichte.

Weitere neue Inhalte, darunter u.a. das Volk der Pandaren und die neue Klasse Mönch, werden dann am 25.09.2012 ihren Weg ins Spiel finden, dem offiziellen Release-Tag der vierten WoW-Erweiterung Mists of Pandaria. Du hast dir MoP noch nicht gesichert? Wo du das Addon aktuell zu einem guten Preis bekommst, erfährst du in unsere Mists of Pandaria Key-Preisvergleich!

Patch 5.0.4 – Patchnotes vom 29.08.2012

Allgemein

  • Accountweite Erfolge, Haustiere und Reittiere
    • In Patch 5.0.4 und darüber hinaus werden die Mehrheit der Erfolge, Haustiere und Reittiere Ihrer Charaktere allen Charakteren Ihres Accounts angerechnet werden.
    • Bitte lesen Sie dazu: Erfolge auf Account-Ebene von Greg „Ghostcrawler“ Street.
  • Weltereignisszenario: Angriff auf Theramore
    • Kriegshäuptling Garrosh hat einzig und allein die Vorherrschaft der Horde über Kalimdor vor Augen und startet einen Großangriff auf Jainas Inselheimat Theramore. Trotz der tapfersten Bemühungen der Allianzverteidiger, den Überraschungsangriff zurückzuschlagen, müssen sie bald feststellen, dass sie dem schrecklichen Ausmaß von Garroshs wahren Plänen nicht gewachsen sind…
    • Dieses Szenario wird in den Wochen vor der Veröffentlichung von Mists of Pandaria am 25. September verfügbar sein.
  • Flächenplündern
    • Dieser Patch führt Plündern mit Flächenwirkung in World of Warcraft ein. Nachdem Sie eine Gruppe Gegner in unmittelbarer Nähe zueinander besiegt haben, wird beim Plündern eines einzelnen Gegners ein Beutefenster erscheinen, das sämtliche Beute aller Gegner in der Nähe enthält, für die Sie beuteberechtigt sind.
  • Unterstützung für BattleTags in World of Warcraft
    • Spieler mit aktivem BattleTag können nun:
      • BattleTag-Kontakte in der Kontaktliste sehen.
      • BattleTag-Kontakte hinzufügen und entfernen.
      • BattleTag-Einladungen an andere Spieler per Rechtsklick verschicken.
    • Realmübergreifende Zonen
      • In manchen Zonen wird es Spielern jetzt möglich sein, eine Gruppe mit anderen Spielern derselben Realmgruppe zu bilden.
      • Wenn sich ein Spieler in einer Zone befindet, die als „Realmübergreifende Zone“ deklariert ist, kann er nicht nur andere Spieler von seinem Heimatrealm sehen, sondern auch nahtlos Spieler von anderen Realms, mit denen wie gewohnt interagiert werden kann.
      • Es wird weiterhin möglich sein, wie gewohnt mit Spielern des Heimatrealms Gruppen zu bilden und Quests abzuschließen.
      • Diese Funktion wird vorerst nur für eine begrenzte Anzahl Realms freigeschaltet und wird mit Näherrücken der Veröffentlichung von Mists of Pandaria auf weitere Realms ausgeweitet.

Klassen: Allgemein

  • Alle Klassen wurden mit dem neuen Talentsystem, verbesserten Fähigkeiten und Zaubern (verfügbar von Stufe 1 bis 85) aktualisiert. Die Talente Ihres Charakters wurden zurückgesetzt.
    • Viele alte Talente wurde in spezialisierungsabhängige Fähigkeiten umgewandelt.
    • Druiden steht nun eine vierte Klassenspezialisierung zur Verfügung: der Wächter.
    • Neue Zauber werden nun automatisch erlernt. Klassenausbilder werden nur noch dafür benötigt, Talente, Glyphen und Klassenspezialisierungen zu wechseln, oder um die duale Spezialisierung zu erlernen.
    • Alle Spielercharaktere erleiden nun 40% weniger Schaden von anderen Spielercharakteren.

Währungsumtausch

  • Tapferkeitspunkte wurden in Gerechtigkeitspunkte umgewandelt und Eroberungspunkte wurden in Ehrenpunkte umgewandelt.
  • Keine der beiden Zielwährungen (Gerechtigkeitspunkte oder Ehrenpunkte) hat diesmal eine feste Maximalmenge.
  • Spieler können keine Tapferkeits- oder Eroberungspunkte mehr erhalten (Bosse gewähren nun Gerechtigkeitspunkte und die Arenen sind geschlossen).
  • Gegenstände, die bisher Tapferkeitspunkte/Eroberungspunkte gekostet haben, sind nun für Gerechtigkeitspunkte/Ehrenpunkte erhältlich.

Gegenstände

  • Zauberdurchschlagswertung wurde auf existierenden Gegenständen durch PvP-Macht ersetzt.
  • Kopfverzauberungen wurden entfernt
    • Verzauberungen, die Gegenstände für den Kopfplatz modifizieren, wurden aus dem Spiel entfernt. Das schließt auch ältere Verzauberungen aller Art ein.
  • Relikte, Distanzkampf- und Wurfwaffen
    • Der Ausrüstungsplatz, in dem bisher Relikte, Distanz- und Wurfwaffen ausgerüstet wurden, ist entfernt worden. Alle Waffen werden nun im Waffenplatz ausgerüstet.
    • Distanzkampfwaffen, einschließlich Zauberstäbe, wurden angepasst, sodass sie mächtiger sind als vorher.
    • Distanzkampfwaffen haben keine Minimalreichweite mehr.

Berufe

  • Das Glyphensystem wurde aktualisiert. Viele Klassenglyphen wurden hinzugefügt, verändert oder in eine andere Glyphenkategorie verschoben.
  • Primärglyphen wurden entfernt.
  • Kochauszeichnungen und Kochpreise von Dalaran wurden entfernt. Wenn Spieler Abzeichen dieser Art besitzen, werden sie in Feinschmeckerpreise ###umgetauscht –> umgewandelt###.

Quests

  • Die Begrenzung für tägliche Quests wurde aufgehoben.
  • Es wird kein Zähler mehr angezeigt, der angibt, wie viele tägliche Quests abgeschlossen wurden.

Benutzeroberfläche

  • Es gibt jetzt eine neue Benutzeroberfläche für Haustiere und Reittiere.
  • Die Charaktererstellungsoberfläche wurde aktualisiert.
  • Stärkungseffekte werden nun in der Benutzeroberfläche zusammengefasst.
  • Es wurde ein neues Element für Beutewurfresultate hinzugefügt. Diese neue Funktion kann aufgerufen werden, indem man das Wort „[Beute]“ im Chatfenster anklickt, oder indem man „/plündern“ eingibt.
  • Die Benutzeroberflächen zur Gruppensuche für PvE-Inhalte wurden zusammengefasst. Man kann sich nun über ein einziges Fenster für Dungeons und Schlachtzüge anmelden sowie für ähnliche Gruppeninhalte.
  • Händler haben nun eine Funktion, mit der man ihr Angebot filtern kann.
  • Das Zauberbuch wurde aktualisiert, um die Änderungen an den Kernfähigkeiten wiederzugeben. Es enthält nun eine Kurzübersicht über die Spezialisierungen.
  • Das Dungeonkompendium wurde mit Informationen zu sämtlichen Begegnungen vor Cataclysm erweitert.
  • Vielen Benutzeroberflächenelementen wurde ein neues Hilfesystem hinzugefügt. Diese Funktion kann mit der „i“-Schaltfläche in der oberen linken Ecke des jeweiligen Fensters ein- und ausgeschaltet werden.

Mac

  • Mac OS X 10.5 wird nicht mehr unterstützt.
  • Es wurde volle Unterstützung für Retina-Displays hinzugefügt.
  • Es wurde Unterstützung für Bildschirmauflösungen hinzugefügt, die den Seitenverhältnissen von Mac-Bildschirmen entsprechen.
  • Der Wechsel zwischen Fenster- und Vollbildmodus sollte nun schneller geschehen.
  • Es wurde ein „Hilfe“-Menü hinzugefügt, das schnellen Zugriff auf Support-Seiten gewährt.
  • Es wurde ein Menüeintrag hinzugefügt, der es Spielern erlaubt, Systeminformationen in die Zwischenablage zu kopieren.
  • Es wurde ein Menüeintrag hinzugefügt, der verschiedene Spieldateien und -ordner im Finder anzeigt. (Quelle)

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "WoW: Patch 5.0.4 kommt – Offizielle Patchnotes vom 29.08.2012"

Krass ist echt wenig, wenn ich mir mal so die Notes von den letzten Addons anschaue ist das ja gerade zu mickrig.

Aber gut nicht die Masse machts sondern die Klasse…oder war es anders herum 😉

Ja wirklich etwas dürftig für ein Pre-Addon Patch,aber gut gab halt nicht viel vor dem Addon ein zu bauen was will man machen wo nichts ist kann man auch nichts rausholen.