WoW: Mists of Pandaria in den Saturn-ChartsSeit dem Erscheinen der mittlerweile vierten WoW-Erweiterung Mists of Pandaria am 25.09.2012 tummeln sich Millionen von Spielern in Azeroth und erkunden munter den neuen Kontinent Pandaria. Dass die neue Erweiterung aus dem Hause Blizzard viele Fans begeistert, spiegelt sich auch in den aktuellen Saturn-Charts wider.

Mit neuen Gebieten, einer brandneuen Rasse und einer neuen spielbaren Klasse möchte der Entwickler nicht nur die Begeisterung bestehender Abonnenten, sondern auch die Neugier der ehemaligen Spieler wecken. In den Saturn-Charts zeigen sich bereits erste Erfolge, hier steigt der Genre-Primus gleich auf den oberen Plätzen ein und sichert sich mit der Standard-Version von MoP den zweiten Platz. Auch die Collector’s Edition scheint gut bei der Spielerschaft anzukommen, platziert sich diese doch auf Platz 6 der Verkaufscharts.

Der erste Platz wird derzeit souverän von Guild Wars 2 aus dem Hause ArenaNet verteidigt. FIFA 13 sichert sich den dritten Platz auf dem Podest während die Standard-Edition von Borderlands 2 ganze vier Plätze einbüßen musste und somit auf dem fünften Platz landet. Das dritte Abenteuer aus dem Hause Blizzard um den Höllenfürst Diablo fällt um drei Plätze, runter auf die sieben, bleibt jedoch weiterhin unter den ersten zehn.

Wir sind gespannt, wie gut sich Mists of Pandaria in den nächsten Wochen behaupten kann und ob es in nahen Zukunft dem aktuellen Platzhirsch Guild Wars 2 gefährlich werden kann. Was glaubst du?

Tipp: Mists of Pandaria noch nicht gekauft? Wo du die Erweiterung aktuell zu einem guten Preis bekommst, erfährst du in unserem Mists of Pandaria Key-Preisvergleich!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "WoW: Mists of Pandaria sichert sich zwei Plätze in den Top 10 der Saturn-Charts"

Oha GW2 hält echt die Charts wer hätte das gedacht, aber wie ich schon mal sagte ich denke mal das wirklich ein Großteil sich das Spiel online gekauft haben.