WoW: Vertreter der Shado-Pan in Mists of PandariaIn Mists of Pandaria konnte Ausrüstung für Gerechtigkeitspunkte bei den Shado-Pan und den Himmlischen Erhabenen bisher nur gekauft werden, wenn man beim Goldenen Lotus entsprechend Ruf gefarmt hatte. Mit einem aktuellen Hotfix wurde dies jedoch nun geändert, wie Community Manager Bashiok im offiziellen Forum von WoW bekanntgab.

Im Rahmen des nun aufgespielten Hotfixes wurden laut Bashiok die Ruf-Voraussetzung für Ausrüstung, die für Gerechtigkeitspunkte erhältlich ist, entfernt. Wer bei den Shado-Pan und den Himmlischen Erhabenen einkaufen will, benötigt nun also nicht mehr einen entsprechenden Ruf beim Goldenen Lotus.

Durch diese Maßnahme soll Spielern auf Stufe 90 nun eine weitere Quelle für Rüstung mit Item-Level 450 zur Verfügung stehen, um schneller besser für die heroischen Instanzen vorbereitet zu sein. Erhältlich ist die Ausrüstung bei den folgenden Händlern:

Tonlong-Steppe:

  • Shado-Pan: Rushi der Fuchs (bei der Shado-Pan-Garnison)
  • Kommandant Lo Ping (Niuzaotempel)

Tal der Ewigen Blüten:

  • Himmlische Erhabene: Weise Lotusblüte (Horde) und Weiser Weißherz (Allianz)
  • Goldener Lotus: Jaluu, der Spendable (vor dem Mogu’shanpalast)

Schreckensöde:

  • Klaxxi: Ambersmith Zikk (Klaxxi’vess)

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "WoW: Keine Ruf-Voraussetzung bei Ausrüstung für Gerechtigkeitspunkte mehr"

Soll mir recht sein mich nervt Ruf farmen eh 🙂