World of Warcraft Gewaltlos auf Level 90

In World of Warcraft gibt es immer wieder interessante Leistungen zu bestaunen, die einige eifrige Spieler auf ihren Abenteuern erreichen. Sei es nun der Sieg gegen einen fiesen Boss im Alleingang oder die Freude darüber, als erster Charakter auf dem Server das Maximallevel erreicht zu haben, Möglichkeiten gibt es viele. Ein pazifistisch veranlagter Taure hat es nun ohne einen einzigen Gegner zu töten auf Level 90 geschafft.

Einen ähnlichen Fall gab es bereits mit Cataclysm, als der Spieler Everbloom die damalige Höchststufe 85 mit seinem weiblichen Nachtelf-Druiden erklomm, ohne je einen Gegner zu töten. Das gleiche hat nun auch der Taure Irenic mit dem Release von Mists of Pandaria geschafft. Das Kuriose dabei: Irenic hat bis Level 90 gerade mal eine Aufgabe abgeschlossen. Und das auch nur deshalb, weil diese automatisch beendet wurde.

Doch wie erreicht jemand eine Höchststufe, ohne jemals gekämpft oder „gequestet“ zu haben? Die Antwort von Irenic darauf ist: Durch Entdeckungen und das Skillen von Berufen! Da er nicht den neuen Kontinent der Pandaren betreten konnte, ohne dabei zu kämpfen oder Aufgaben zu erledigen, entschied sich Irenic, in Kalimdor zu bleiben und Archäologie zu betreiben.

Als Beweis hat der eifrige Spieler auch seine Statistiken veröffentlicht, die man im offiziellen Forum von Blizzard bestaunen kann. Die aufgeführten Tagesaufgaben gehören übrigens zu seinem Hauptcharakter und hatten auf den Levelerfolg des Tauren Irenic keinen Einfluss.

Weitere interessante Details gefällig? Während seiner Archäologie-Touren hat er das Reittier [WoWZauber id=92155]Ultramarinblaue Qirajipanzerdrohne[/WoWZauber] und das [WoWZauber id=84263]Eiskaltes Händchen[/WoWZauber] Haustier aus Tol’vir erhalten. Im Verlauf der Levelphase teilte Irenic insgesamt nur 92 Schaden aus.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "WoW: Gewaltlos auf Level 90 – Spieler erreicht ohne Töten Maximallevel"

Gratz aus dem hohen Norden Azeroths