WoW - Mists of Pandaria: Pandarin auf SteinBei WoW nähert sich Patch 5.2 mit großen Schritten. Voraussichtlich Anfang März soll das Update auf den Live-Servern veröffentlicht werden. Bis dahin können die neuen Inhalte auch weiterhin auf dem öffentlichen Testserver unter die Lupe genommen werden. Die PTR-Patchnotes hat Blizzard nun ein weiteres Mal aktualisiert und erweitert.

Blizzard hat bei den PTR-Patchnotes für Patch 5.2 erneut Ergänzungen vorgenommen. Änderungen gab es im Zuge dessen u.a. bei den Klassen Todesritter, Jäger, Magier, Mönch, Priester und Krieger.

Weiterhin gab es einen Bugfix bei den Haustierkämpfen. Hier werden Meistertrainer in Nordend- und Cataclysm-Gebieten sowie der mutige Yon nun keine Pets mehr in den Kampf schicken, deren Werte höher als vorgesehen sind. Zudem wurde u.a. der Schaden von „Geisterhafter Biss“ um 20% verringert.

Behoben wurde außerdem ein Fehler bei den Effekten der Schmuckstücke Geister der Sonne, Qin-xis polarisierendes Siegel und Relikt von Chi-Ji. Diese sollen nun nicht mehr außerhalb des Kampfes ausgelöst werden. Was dich sonst noch erwartet, erfährst du in den aktualisierten PTR-Patchnotes für Patch 5.2!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "WoW: Erneutes Update der PTR-Patchnotes – Weitere Klassenanpassungen und mehr"

Na ob das noch was wird mit den angepeilten Release-Datum? Blizzard lässt ja die letzten Änderungen immer so 1-2 Wochen auf dem Testserver. Und bis das ding dann veröffentlicht wird machen sie dann in der Zeit nichts mehr. Keine Ahnung warum vielleicht wollen sie es abkühlen lassen 😀