WoW - Flexible RaidsMit dem kommenden Patch 5.4 wird bei WoW ein neuer Raid-Typ Einzug halten! Wie Blizzard heute bekanntgab, wird das Inhalts-Update flexible Schlachtzüge beinhalten, deren Schwierigkeitsgrad zwischen dem Schlachtzugsbrowser und dem normalen Modus angesiedelt ist.

Flexible Anzahl von Mitgliedern

Verfügbar sein werden die flexiblen Schlachtzüge für bereits bestehende Gruppen aus 10 bis 25 Spielern, wobei laut den Entwicklern jede Mitgliederzahl dazwischen ebenfalls möglich ist. Gespielt werden kann also beispielsweise auch mit 11, 14 oder 23 Gruppenmitgliedern.

Gestaltet ist das neue System dabei so, dass sich der Schwierigkeitsgrad automatisch an die Gruppengröße anpasst. Gleichzeitig weisen die Entwickler noch einmal explizit darauf hin, dass bei den flexiblen Schlachtzügen im Gegensatz zum Schlachtzugsbrowser keine automatische Gruppenzuweisung verfügbar ist und die Spieler daher eingeladen werden müssen.

Ausrüstung und Freischaltung in Flügeln

In den flexiblen Schlachtzügen winkt Ausrüstung, die zwischen den Qualitätsstufen des Schlachtzugsbrowsers und der normalen Version angesiedelt ist. Zudem sind das Beutesystem, Spezialisierungsentscheidungen und zusätzliche Beutewürfe auf die Person bezogen.

„Ihr müsst also keine Bedenken haben, mit dem „falschen“ Spieler in die Schlacht zu ziehen, der euch dann das Ausrüstungsstück vor der Nase wegschnappt, auf das ihr schon so lange gewartet habt“, so die Entwickler.

Geplant ist zudem, die flexiblen Schlachtzüge ähnlich wie beim Schlachtzugsbrowser in Flügeln freizuschalten. „Der neue Schwierigkeitsgrad hat außerdem einen anderen Schlachtzugzyklus als die Schlachtzugsbrowser- und normale Version, sodass ihr an allen drei teilnehmen könnt, wenn ihr möchtet“, erläutert Blizzard weiter.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "WoW: Einheitsgröße? Nein, danke! – Flexible Schlachtzüge angekündigt"

An sich eine tolle Idee, ich kenne das noch aus meiner Zeit als wir immer 10er Raids gemacht haben und dann plötzlich doch zwei Leute mehr mitkommen wollten als wir Plätze hatten und für 25 hatte es dann nicht gereicht. Das war schon ziemlich ärgerlich.

Ich sehe dabei auch ein bisschen versteckt das Problem das die Zahlen der Raider immer unbeständiger werden und Blizzard da was tun muss.