WoW - Mists of Pandaria: Drei Wolkenschlangen im FlugAuf der BlizzCon 2011 verriet Blizzard, dass man in Betracht ziehe, mit Mists of Pandaria auch ein DoTA-Schlachtfeld in WoW zu integrieren. Daraus wurde in der vierten Erweiterung nichts, wie Lead Systems Designer Greg „Ghostcrawler“ Street jedoch bestätigte, wurden die Arbeiten daran nicht eingestellt.

Auf der BlizzCon 2011 erklärte Blizzard noch, dass Mists of Pandaria drei neue Schlachtfelder beinhalten werde, darunter mit Azshara Crater auch eines im MOBA (Multiplayer Online Battle Arena)-Style à la DoTA und League of Legends. Einige Zeit später wurde bekannt, dass dieses Schlachtfeld vorerst nicht ins Spiel kommen soll.

Vor wenigen Tagen nun stellte Ghostcrawler in einem umfangreichen Beitrag die kommenden Pläne für das PvP in WoW vor, von einem MOBA-Schlachtfeld war darin jedoch nicht die Rede. Ein besorgter Spieler fragte daraufhin via Twitter,  ob dieses denn mittlerweile gestrichen wurde. Ghostcrawler antwortete darauf, das dem nicht so sei:

No, hasn’t been cancelled. We always have a lot of pots on the stove. (Quelle)

Die Idee, ein DoTA-Schlachtfeld in WoW zu integrieren scheint bei Blizzard also nach wie vor Bestand zu haben, auch wenn es derzeit noch keine konkreten Informationen zu einem möglichen Release-Zeitraum gibt. Wir halten dich natürlich auf dem Laufenden, sobald es weitere Neuigkeiten gibt!


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "WoW: DoTA-Schlachtfeld laut Ghostcrawler nicht gestrichen"

Ich schmeiße mal eine Verschwörungstheorie in den Raum:

Blizzard hatte das ganze wieder verworfen nachdem aber die Pläne für das MOBA Spiel von Arena Net bekannt geworden ist hat Blizzard die Arbeit wieder aufgenommen. Damit sie zu GW2 nicht in Rückstand geraten.

Mir soll es reicht sein habe ich im Endeffekt mehr Auswahl 🙂