World of Warcraft VoljinIm offiziellen Forum von World of Warcraft äußerte sich Blueposter Katriedna zu illegalen Aktivitäten im Zusammenhang mit den gewerteten PvP-Kämpfen. Die Entwickler haben stets ein wachsames Auge auf die bewerteten PvP-Kämpfe und beobachten regelmäßig die Spiele, um ein faires Verhalten zwischen den Teams und damit auch den anhaltenden Spaß am PvP zu garantieren.

Den Entwicklern fiel auf, dass einige Arena-Teams das derzeitige Warteschlangensystem ausgenutzt haben, um verschiedene Vorteile für ihre Teams zu erlangen. Auf diese Weise konnten einige dieser Teams hohe Teamwertungen erschwindeln, ungünstige Teamzusammenstellungen vermeiden sowie Gewinnabsprachen durchführen.

Katriedna weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass solche betrügerischen Aktivitäten im Spiel streng untersagt sind. Die Entwickler wollen die Situation genau untersuchen und haben bereits Maßnahmen gegen die Accounts der Spieler angekündigt, die an solchen Aktivitäten teilgenommen haben. Auch versicherte man, dass an den Problemen mit dem Warteschlangensystem bereits gearbeitet wird, um ein Verhalten dieser Art in Zukunft unterbinden zu können.

Die Originalmeldung kannst du dir in unserem Blizztracker für World of Warcraft durchlesen. Mehr Informationen zum Spiel gibt es bei uns auf WoWTimes.de.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "WoW: Blizzard warnt vor Betrug in gewerteten PvP-Kämpfen"

Ohh man die Leute lassen sich aber auch immer wieder was neues einfallen um zu bescheißen. Was ich mich dann auch immer frage ist wie viel halten die Leute dann von ihren Können wenn sie auf solche Tricks zurückgreifen müssen.