WoW - Mists of Pandaria Mount WolkenschlangeGestern gab Bashiok bereits bekannt, dass mit einem Hotfix die Ruf-Voraussetzungen beim Kauf von Ausrüstung für Gerechtigkeitspunkte in WoW entfernt wurde. Vor wenigen Stunden kündigte der Community Manager im offiziellen Forum nun an, dass weitere Anpassungen am Item-Level (ilvl) der Ausrüstung, die für Gerechtigkeits- und Ehrenpunkte erhältlich ist, vorgenommen werden sollen.

Laut Bashiok arbeite man daran, die Gerechtigkeits- und Ehren-Ausrüstung anzupassen, sodass diese besser zu den beabsichtigten Werten passen. Aktuell sei es lukrativer, auf Schlachtfelder zu gehen, um epische Items mit ilvl 464 zuerhalten und alle Gerechtigkeitspunkte in Ehrenpunkte umzuwandeln, um sich auszurüsten.

Während dieser Umtausch in gewissem Maße ok sei, würde es dennoch keinen Sinn machen, dass der optimale Weg, sich für das PvE auszurüsten über das PvP laufen würde. Mit einem aktuellen Hotfix werde man die entsprechenden Items daher folgendermaßen angleichen:

  • Gerechtigkeitspunkte-Items:
    • Aktuell: ilvl 450 – selten
    • Neu: ilvl 458 – selten
  • Ehrenpunkte-Items:
    • Aktuell: ilvl 464 – episch
    • Neu: ilvl 458 – selten

Um diese Änderung auszugleichen, sollen laut Bashiok PvP-Macht und Abhärtung auf Ehrenpunkte-Items um 15% erhöht werden. Die vorgestellten Änderungen werden auch für Items gelten, die bereits gekauft wurden.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "WoW: Änderungen beim Item-Level von Gerechtigkeits- und Ehrenpunkte-Items"

Naja ist ja nichts neues das die Leute es so versuchen, das war glaube ich bei allen anderen Addons auch schon so das man einfach PVP gemacht und sich dann keine Sorgen mehr machen musste.