World of Warcraft - Piratentag am 19.09.

Die Kandidatin für den US-Senat im Bundesstaat Maine, Colleen Lachowicz, darf sich zur Zeit mit jeder Menge Kritik auseinandersetzen. Der Gegenstand dieser Kritik, wegen dem sogar eine ganze Webseite eingerichtet wurde, ist ihr Hobby, denn sie ist eine leidenschaftliche World of Warcraft-Spielerin.

Das Leben als US-Senats-Kandidatin in Maine scheint, laut den Berichten der englischsprachigen Webseite des Senders NBC, kein Zuckerschlecken zu sein. So ist die Vorliebe für das Online-Spiel World of Warcraft der Karriere von Colleen Lachowicz, beinahe zum Verhängnis geworden.

Um die Konkurrentin in ein möglichst unseriösen Blickwinkel zu rücken, haben ihre republikanischen Gegenspieler eine politische Hetzkampagne gestartet, für die sogar eine komplette Webseite im Internet eingerichtet wurde. Auf der Seite finden sich zahlreiche Details aus ihrem virtuellen Leben, darunter Twitter-Nachrichten und Chat-Ausschnitte, in denen Lachowicz schreibt, dass sie den virtuellen Spaß der Arbeit vorzieht. Dies mache sie für das Amt des US-Senats ungeeignet, so die Republikaner.

Lachowicz hat sich mittlerweile dazu geäußert. „Ich denke, dass es seltsam ist, dafür angegriffen zu werden, weil ich Online-Spiele spiele, denn immerhin spielen 183 Millionen Amerikaner online. Was kommt als nächstes? Werde ich für das Spielen von Angry Birds und Words with Friends geächtet? Wenn ja, schuldig im Sinne der Anklage!“

„Was ich aber wirklich schräg finde ist, dass sie (die Republikaner) sich lieber mit meinem Hobby beschäftigen, anstatt damit, was sie für die Menschen hier in Maine tun wollen. Sie machen sich lustig darüber, dass ich Videospiele spiele. Wussten Sie, dass mehr Menschen über 50 Video-Spiele spielen, als Menschen unter 18 Jahren? Als Spielerin bin ich mit Jodie Foster, Vin Diesel, Mike Myers und Robin Williams in guter Gesellschaft. Vielleicht sind die Republikaner diejenigen, die nicht mehr auf der Höhe der Zeit sind?“, so die Senat-Kandidatin zu den Vorwürfen.

Was denkst du darüber? Muss ein Kandidat für ein hohes politisches Amt auf die Wahl seiner Hobbys achten oder sollten private Vorlieben dabei keine Rolle spielen?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "World of Warcraft: US-Senats-Kandidatin gerät in die Kritik wegen Begeisterung für WoW"

dps (deaths per second)