Wie Wargaming, das Entwicklerstudio hinter dem Free2Play Panzer-MMO World of Tanks, nun bekanntgab, wird der Fuhrpark im Spiel schon bald durch die Stahlkolosse aus dem Land der aufgehenden Sonne verstärkt. Die Panzer der japanischen Nation sollen mit dem anstehenden Update 8.10 ins Spiel implementiert werden und den Titel um neue Möglichkeiten bereichern.

Laut Mike Zhivets, seines Zeichens Producer von World of Tanks, habe man es sich zum Ziel gesetzt, durch fortwährende Updates hohe Spieltiefe und kontinuierlichen Spielspaß zu gewährleisten. Weiter erklärt Zhivets:

„Update 8.10 wird jede Menge zusätzliche Panzer beinhalten, und wir können es kaum abwarten unseren alten und neuen Fans diese Gefährte zugänglich zu machen!“

Insgesamt dürfen sich die Spieler auf 14 Kriegsvehikel im japanischen Forschungsbaum freuen. Darunter befinden sich vier leichte Panzer mit dem Type 5 Keh-Ho an der Spitze, neue mittlere Maschinen, die von Top Tier STB-1 angeführt werden, sowie der Type 3 Chi-Nu Kai Premium-Panzer.

Neben neuen Kriegsfahrzeugen soll Update 8.10 außerdem wieder einige visuelle Verbesserungen beinhalten. So wird das Beleuchtungssystem im Spiel komplett überarbeitet. Durch die runderneuerten Licht- und Schattensysteme soll ein deutlich höheres Maß an Realismus geboten werden.

Wann die japanischen Streitkräfte über das Schlachtfeld rollen werden, ist bisher noch nicht bekannt. Sobald Wargaming den Release-Termin enthüllt, werden wir darüber berichten.

Noch nicht bei World of Tanks mit dabei?  » World of Tanks jetzt spielen «


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!