Das Panzer-MMO World of Tanks aus dem Hause des Free2Play-Entwicklers Wargaming hat am vergangenen Sonntag, den 19. Januar 2014, einen neuen Peak CCU Rekord (gleichzeitig eingeloggte Spieler auf einem Servercluster) erreicht. So tummelten sich nach Angaben der Entwickler am besagten Tag auf dem russischen Servercluster insgesamt 1.114.000 Panzerfahrer.

Wie Andrei Yarantsau, seines Zeichens Vice President of Publishing bei Wargaming, in einem offiziellen Statement erklärte, standen im vergangenen Jahr vor allem das Wachstum des Spiels und die Implementierung neuer Gameplay-Features im Vordergrund. Die Anzahl gleichzeitig eingeloggter Spieler in Russland lag laut Yarantsau bereits seit Monaten im Millionenbereich, doch erst am vergangenen Wochenende habe man es endlich geschafft, die Millionen-Marke zu knacken. Mit der geplanten Erweiterung zum Spiel will man neue Maßstäbe in noch größeren Dimensionen setzen.

Auch in Europa ist World of Tanks erfolgreich, auch wenn die Anzahl gleichzeitig eingeloggter Spieler nicht mit den Zahlen aus Russland zu vergleichen ist. So waren Ende vergangenes Jahres rund 250.000 Spieler zur gleichen Zeit auf dem europäischen Servercluster aktiv.

Weltweit verfügt der Free2Play-Titel derzeit über mehr als 75 Millionen Spieler und der aktuelle Wachstum der Franchise motiviert das Entwicklerteam noch mehr dazu, die Fans auch in Zukunft mit weiteren großartigen Inhalten zu versorgen und das Spiel weiter zu entwickeln.

Noch nicht bei World of Tanks mit dabei?  » World of Tanks jetzt spielen «


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!