Panzer-MMO World of Tanks

Seit Kurzem ist im Panzer-MMOG World of Tanks Version 8.0 online. Diese brachte eine Menge Neuerungen und Verbesserungen im Bereich Grafik, Sound und Spielmechanik mit sich. Diverse neue Panzer fanden mit dem aktuellen Update ihren Weg ins Spiel, aber auch alte wurden durch sinnvolle Änderungen optimiert.

Änderungen und Neuerungen bei den Panzerfahrzeugen

Mit dem frischen Update 8.0 kamen einige neue Panzer ins Spiel, darunter Jagdpanzer der UdSSR SU-100М-1, SU-101 (Uralmash-1), SU-122-54, Objekt 263 und der britische Premium-Panzer Matilda Black Prince.

Über das Menü „Äußeres“ können die eigenen Kriegsfahrzeuge beliebig mit Schriften und Logos aus einer vorgefertigten Auswahl versehen. Für jedes Fahrzeug kann ab sofort aus drei verschiedenen Tarnfarben, „Sommer, Winter und Sandfarben“, gewählt werden. Abhängig vom Typ des Fahrzeugs und den aktuellen Wetterbedingungen auf der Karte wird nun aus den vorhandenen Tarnfarben automatisch die passende gewählt. Diese geben nun ab sofort einen fünfprozentigen Bonus auf Tarnwert des Fahrzeugs. Wurden keine Tarnfarben ausgewählt, wir dementsprechend auch keine Tarnfarbe aktiviert. Für alle Tarnfarben, die bereits vor dem Update 8.0 erworben wurden, werden die Einkaufspreise automatisch erstattet.

Zudem wurden auch viele Änderungen an den bereits bestehenden Panzern vorgenommen, darunter u.a. Veränderungen bei der Höchst- und Wendegeschwindigkeit, der Struktur, der Streuung, Zielaufschalt- und Nachladezeit der Geschütze und vieles mehr. Als Ausrüstungsgegenstand wurde für französische und amerikanische Panzerfahrzeuge ein neuer „Verbesserter Federmechanismus“ hinzugefügt.

World of Tanks Patch 8.0

Mit dem Update 8.0 kommen weitere Panzer ins Spiel…

Grafische Verbesserungen

Für die Zeit nach 8.0 verspricht der Entwickler diverse grafische Verbesserungen für World of Tanks. Diese sollen nach und nach ins Spiel integriert werden.

So ist ein neues Rendering-System geplant (das alte Rendering-System soll aber weiterhin über die Auswahl „Standard Grafik“ verfügbar bleiben). Für das neue Renedering- und Beleuchtungssystem wurden im Zuge der Verbesserungen einige Karten überarbeitet, darunter Himmelsdorf, Minen, Karelien, Lakeville, Wadi, Fjorde, Bergpass, Polargebiet, Westfield und viele anderen.

Neue Soundeffekte im Spiel

Es wurden diverse Verbesserungen bei den Feuergeräuschen vorgenommen. Diese sind nun nach Kaliber des Geschützes und Verfügbarkeit einer Mündungsbremse entsprechend in 11 Gruppen eingeteilt. Auch die Soundeffekte des Kettenlaufwerks sind nun je nach Fahrzeugtyp in 4 Gruppen eingeteilt und werden, je nach Härte der getroffenen Oberfläche und der Geschwindigkeit des Projektils, entsprechend abgespielt.

Ein neues Geräusch für das Kettenrasseln wurde ebenfalls hinzugefügt. Weitere physikalische Effekte wurden durch neue Soundeffekte bereichert, beispielsweise beim Wenden eines Panzers, Vibrationsgeräusche beim Fahren oder Hinabrutschen auf unebenen Untergrund und einiges mehr.

Neben Änderungen an der Spielmechanik und Verbesserungen bei der Benutzerführung des Forschungsbaum wurden außerdem diverse neue Kampfstatistiken und Erfolge eingeführt. Die vollständigen Patchnotes kannst du dir auf der offiziellen Seite durchlesen.

Was hältst Du von den Änderungen in diesem Update?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!