Neben dem PC ist Wargamings Free2Play Panzer-MMO World of Tanks auch für Microsofts Current-Gen-Konsole Xbox 360 verfügbar. Im Rahmen eines aktuellen Interviews hat Tom Putzki, Chef von Wargaming-Deutschland, ein wenig über die Konsolenumsetzung geplaudert und erklärte, warum man sich bei der Portierung nicht direkt für die Next Generation Plattform entschied.

Wie der Macher im Gespräch mit Gamesindustry Deutschland verriet, wurde die Xbox 360 bewusst von den Redmondern als Wunschplattform ausgesucht, da diese bereits über eine breite etablierte Nutzerbasis verfügte. Die Tatsache, dass bereits mehr als 80 Millionen Xbox 360-Konsolen da draußen sind, gab den Ausschlag. Noch wichtiger waren jedoch die rund 48 Millionen Spieler, die sich derzeit auf der Xbox Live Plattform tummeln und denen wollte man mit World of Tanks einen kostenlosen Top-Titel liefern.

Dass das Panzer-MMO eines Tages doch noch für die Xbox One oder die PlayStation 4 erscheint, schließt man allerdings nicht aus. Jedoch wird man das Ganze erst ins Auge fassen, wenn sich die Nutzerbasis auf den beiden Next Generation-Konsolen entsprechend erweitert hat.

Zitat von Tom Putzki

Was die Zukunft bringen wird, wenn erst einmal Xbox One eine kritische Masse erreicht hat, wird sich zeigen – wir schließen da überhaupt nichts aus”

Noch nicht bei World of Tanks mit dabei?  » World of Tanks jetzt spielen «


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!