Mit Wolfenstein: The New Order brachten das Entwicklerstudio MachineGames und der Publisher Bethesda einen recht spannenden Ego-Shooter heraus, der sowohl bei den Spielern, als auch bei der Presse gut ankam. Eine Fortsetzung dürfte somit doch eigentlich eine beschlossene Sache sein, oder? Creative Director Jens Matthies ging nun in einem Interview auf das Thema ein.

Eine Bestätigung für den Nachfolger wollte Matthies in dem Gespräch mit dem Online-Portal Giant Bomb nicht liefern, ließ allerdings durchblicken, dass er einer Fortsetzung gegenüber alles andere als abgeneigt wäre. “Wir würden uns freuen, eine Fortsetzung zu machen“, erklärte der Macher. „Wir haben eine sehr klare Vorstellung davon, was wir mit dem Spiel erreicht haben und was wir mit einer Fortsetzung erreichen möchten.”

Auch die Erfahrung, die das Team mit der Entwicklung von Wolfenstein: The New Order sammeln konnte, würde im Falle einer Fortsetzung sicherlich für die eine oder andere Verbesserung sorgen. “Es ist ja nicht so, dass es nur eine einzige Lektion ist. Man lernt ständig Dinge dazu und es gibt keinen Regler, den man nicht ein wenig höher drehen möchte. Ich wünschte es wäre nur eine große Lektion. Es sind aber eher 500 kleine”, lacht Matthies.

Wolfenstein: The New Order ist seit vergangenen Monat für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und die PlayStation 4 im Handel erhältlich.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche