Wizard 101 KampffeldDie Charaktererstellung im Zauberer-MMO Wizard101 haben wir dir in der letzten Woche bereits gezeigt. In diesem Artikel dreht sich nun alles um das Wichtigste im Spiel: Die Kämpfe!

Ab in den Kampf!

Wenn du dich in deinen Questgebieten bewegst, laufen dort eine Menge Monster herum, die dir ans Leder wollen. Solltest du einem Monster einmal zu nahe kommen, geht in der Nähe eine Arena im Form eines großen Kreises auf. In diesem Kreis sind wiederum auf jeder Seite 4 Kreise eingelassen, auf den sowohl deine Verbündeten als auch deine Feinde mitkämpfen können.

Das heißt, wenn ihr zu viert seid, kann es passieren, dass ihr 4 Gegnern gegenüber steht. Doch keine Panik! Die Gegner sind abgesehen von den Dungeon-Bossen alle relativ einfach zu meistern. Es sei denn, du triffst auf einen Gegner, der deiner Magieschule angehört. Wie du das herausfinden kannst?

Nun, jeder Gegner hat unter seinen Namen ein Symbol, was seine Magieschule zeigt. Von dieser Magieschule bekommt er weniger Schaden. Dafür gibt es dann aber auch Magieschulen, die mehr Schaden verursachen. Deswegen solltest du darauf achten, immer mehr als eine Magieschule bei dir zu tragen.

Nun aber zurück zum Kampf: Dieser findet ausschließlich rundenbasiert statt. In der Kreismitte findest du ein Dreieck mit einen Kreis auf der Spitze vor. Der, auf den der Kreis zeigt, ist auch am Zug. Unten links auf dem Bildschirm findest du deine Lebensanzeige und Mana-Anzeige wieder:

  • Leben: Sollte deine Lebensanzeige auf Null fallen, ist der Kampf vorbei und du landest wieder in der Stadt.
  • Mana: Sollte diese Anzeige auf Null fallen, kannst du keine Zauber mehr wirken und bist deinen Gegner ausgeliefert, hast aber nicht gleich verloren.

Du kämpfst ausschließlich mit Magiekarten. Diese Karten können in verschiedene Kategorien aufgeteilt werden:

  • Monster: Die Monster, die du beschwörst, können verschiedene Aufgaben erfüllen, wie z.B. Schaden am Gegner verursachen und dich heilen.
  • Stärkungszauber: Erhöhen den Schutz gegen feindliche Zauber.
  • Schwächungszauber: Erhöhen den Schaden bei Gegnern von bestimmten Magieschulen.
  • Angriffszauber: Diese Zauber greifen den Gegner oder mehrere Gegner an.

Wenn du dich für eine Karte entschieden hast, die du spielen willst, und dein Gegner ebenfalls, werden die Karten effektvoll aufs Feld gerufen und verrichten dort ihre Arbeit. Eine Monsterkarte verursacht bei einem Gegner dann z.B. Schaden.

Ein Oger räumt auf

Doch du kannst nicht einfach jede X-beliebige Karte aufs Feld rufen. Manche Karten brauchen eine bestimmte Punktanzahl, wie z.B. der Oger im Bild. Dieser benötigt zwei Punkte, um gerufen zu werden. Punkte bekommst du, wenn du die Runde passt.

Je mehr Punkte eine Karte braucht, desto mächtiger ist sie auch. Doch Obacht: Nur weil du jetzt die Punkte besitzt, bedeutet das noch lange nicht, dass die Karte auch ihren Zauber wirkt. Unten links auf der Karte siehst du eine Prozentanzeige. Dieser Wert zeigt dir an, wie hoch deine Chance ist, dass die Karte ein Erfolg wird.

Wenn du deinen Gegner dann besiegt hast, winken dir Gold, Erfahrung und wenn du Glück hast sogar ein magisches Item, was dir bei deinem nächsten Kampf  hilft.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Wizard101 – Der Kampf"

eine kleine Ergänzung man muss nicht unbedingt Passen sondern eine Karte mit 0 pips setzen z.b. diverse schilde.