Es wird in WildStar zwei Wege geben, wie du dich mit anderen Spielern organisieren kannst. Zwar gibt es auch wieder die klassische Struktur einer Gilde, die wohl bisher immer eine der wichtigsten sozialen Gruppierungen war, ebenso wird es aber auch die Möglichkeit geben, sich in Zirkeln zu versammeln.

Dieses Zirkel-Feature ist angelehnt an die Strukturen der heute bekannten sozialen Netzwerke, in denen man häufig auch verschiedenen Interessengruppen beitreten kann, um sich dort gezielt mit Leuten über bestimmte Themen austauschen zu können.

Ihr könnt also zu eurer Hardcore-Schlachtzuggilde gehören und trotzdem gleichzeitig mit dem Kreis der abgefahrenen Esper-Heiler, dem Rollenspiel-Kreis und dem „Arrested Development“-Kreis in Verbindung bleiben.

Zirkel werden eine ähnliche Funktionalität wie auch Gilden erhalten und du kannst nach aktuellem Kenntnisstand neben einer Gilde bis zu 5 Zirkeln beitreten.

Funktionen:

  • Private Chatkanäle
  • Gruppenlisten
  • Namensschilder

Die Gründung einer Gilde scheint laut einem Interview mit Content Designerin Tiffany Chu so zu funktionieren, dass du dich zunächst mit Gleichgesinnten in einem Zirkel vereinigst und beim Zusammenspiel eine besondere Währung erhältst. Hast du genug dieser Währung gesammelt, wirst du damit deine Gilde gründen können.

Exclusive Interview with Wildstar Content and Social Systems Developer Tiffany Chu

Weiterhin ist bekannt, dass du bereits zum Release eine Gildenbank benutzen kannst, wenn du Mitglied einer Gilde bist.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche