Das eigene Heim in WildStar ist ein extremst wichtiges Feature. Es sieht nicht nur hübsch aus, sondern bietet den Spieler handfeste Vorteile. Höchste Zeit also, um einen Blick auf das Housing-Feature von WildStar zu werfen. In diesem Artikel erfährst du, wie du zu deinem eigenen Haus kommst und was dir das überhaupt bringt.

So bekommst du dein Haus

Das Haus in WildStar ist relativ simpel zu bekommen: Du musst nichts weiter dafür tun, als Level 14 zu erreichen und dich dann in deine Hauptstadt zu begeben. Dort bekommst du einen Anruf von der Protostar Corp., die dir dein eigenes Haus andrehen möchte – und das komplett kostenlos!

Doch so ganz stimmte das natürlich nicht, denn der windige Geschäftsmann hat vergessen dir zu sagen, dass das Grundstück zwar kostenlos ist, aber alles andere ziemlich teuer werden kann!

Das Haus selbst kostet 1 Gold (Vorbesteller bekommen eins für 75 Silber). Das brauchst du aber unbedingt, um dein Ruhebonus zu steigern, so lange du ausgeloggt bist. Das bedeutet, 1 Gold solltest du für Level 14 auf jeden Fall zur Seite legen, um dir dein Haus zu kaufen.

Das gibt es beim Haus zu beachten

Ist das erledigt, solltest du dein Haus noch hübsch einrichten. Möchtest du kein Geld dafür ausgeben, findest du von der Protostar Corp. ein paar Items in deinem Inventar. Das Ganze hat nicht nur den Effekt, dass dein Haus dann etwas wohnlicher aussieht, sondern auch, dass sich deine Bonus-XP erhöhen, wenn du ausgeloggt bist. Du solltest also immer wieder darauf achten, dass du die Items, die du für dein Haus bekommst, auch wirklich aufstellst, damit du noch schneller leveln kannst.

Doch was ist mit der freien Fläche um dein Haus herum? Die kannst du natürlich auch mit verschiedenen Items verschönern.  Doch das ist nicht einmal das Wichtigste. Als du dein Haus gebaut hast, sind dir sicherlich die anderen großen und kleine Flächen aufgefallen. Auf diesen kannst du ganz besondere Dinge bauen: Entweder verschiedene Gebäude, die dir beim Handwerk helfen, oder du kannst Herausforderungen bauen, die tolle Belohnungen alle 24 Stunden abwerfen.

Falls du eher etwas haben willst, was einfach nur spaßig ist, kannst du auch einfach ein Riesenrad aufbauen. Aber Vorsicht! Sind deine Plätze alle voll, musst du die Sachen die auf der Fläche stehen, austauschen. Das kann auf Dauer ziemlich teuer werden.

Also überlege dir gut, was du am Anfang auf deinem Grundstück haben willst. Ein Mix aus Herausforderungen und Handwerk ist hier eine gute Idee.

So nutzt du dein neues Grundstück richtig

Achte darauf, dass du dich immer auf deinem Grundstück ausloggst, da du sonst nicht den verstärkten Ruhebonus bekommst. Um zu deinem Haus zu kommen, musst du einfach nur den Teleporter unten rechts in deinem Interface benutzen (da wo der normale Port ist). Dieser hat 20 Minuten Abklinkzeit, kann als recht häufig benutzt werden.

Auch solltest du das schwarze Brett beim Teleporter auf deinem Grundstück im Blick behalten, denn dort kannst du dir nochmal einen fetten XP-Buff abholen! Solltest du noch mehr über das Housing erfahren wollen und sehen wollen, wie die gekauften Sachen in Aktion funktionieren, wirf einen Blick in das folgende Video von Force Strategy Gaming.

WildStar – Housing


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche