WildStar - Verbannte AurinAm 03.06.2014 feierte das SciFi-MMORPG WildStar sein offizielles Release. Zum 1-monatigen Geburtstag hat sich Executive Producer Jeremy Gaffney nun zu den ersten vier Wochen im Live-Betrieb geäußert und die wichtigesten Ereignisse und Erkenntnisse noch einmal Revue passieren lassen.

Gleich zu Beginn seines ausführlichen Beitrags erklärte Gaffney, dass das Team natürlich gehofft habe, dass WildStar von den Spielern gut aufgenommen wurde, und das sei glücklicherweise auch passiert. Die Zahl der Spieler, die nach Nexus strömten, sei so beachtlich gewesen, dass man bereits neue Server hinzugefügt habe, um der Nachfrage gerecht zu werden.

Der Start von WildStar sei relativ schmerzfrei verlaufen. Natürlich habe es einige lästige Problemchen gegeben, allerdings keine wirklich ernsthaften probleme, die den Spielspaß verdorben hätten. Nach wie vor arbeite man darauf hin, sowohl erfahrenen Spielern als auch Neueinsteigern ein optimales Spielerlebnis zu bieten.

Vergangene Woche ging mit  Transmutation das erste große Content-Update online und auch zukünftig wollen die Entwickler regelmäßig neue Inhalte veröffentlichen und vorhandene optimieren. Dazu gehört auch der Kampf gegen Botter und Hacker, von denen in den letzten Tagen 7.200 gebannt wurden.

Abschließend erklärte er dann, dass das Team mit dem aktuellen Stand der Dinge sehr zufrieden sei und bedankte sich bei allen, die Nexus besuchen, neuen Spielern helfen und mit den Entwicklern Ideen und Gedanken austauschen, um WildStar noch besser zu machen.

Den kompletten Beitrag von Jeremy Gaffney kannst du auf der offiziellen Wildstar-Webseite lesen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche