Addons sind ein wichtiger Bestandteil in WildStar, nehmen sie dir doch eine Menge Arbeit ab und können in manchen Situationen sogar dein Leben retten! Addons selbst findet man in Hülle und Fülle. Das Einzige, was einem dabei meist nicht erklärt bekommt, ist: Wie installiert man die Addons eigentlich?! Eine Anleitung dafür findest du hier.

Addons in WildStar zum Laufen zu bekommen ist relativ einfach, wenn man weiß, wo man die Addons überhaupt hinpacken muss. Hat man das herausgefunden, ist die ganze Sache ein Kinderspiel!

Um den Ort zu finden, an dem du deine Addons installieren kannst, gehe folgendermaßen vor:

  1. Klicke auf Start und gehe auf Computer.
  2. Gebe nun oben in der Adresszeile %appdata% ein und drücke Enter.
  3. Dein Computer wird nun höchstwahrscheinlich folgende Adresse besuchen: C:\Users\dein PC Name\AppData\Roaming.
    Hinweis: Bei mir ist es C: weil ich dort Windows installiert habe. Bei dir kann es natürlich unter einer anderen Festplatte installiert sein. Aber normalerweise ist es C.
  4. Dort angekommen suchst du nach dem Ordner NCSoft und in diesem Ordner nach WildStar.
  5. Im WildStar-Ordner suchst du nach dem Ordner Addons.
    Sollte dieser nicht vorhanden sein (was durchaus vorkommt), erstelle einfach einen neuen Ordner (Rechtsklick, Neu, Ordner) und nenne ihn Addons.
  6. Kopiere die entpackten Addon-Daten, die du heruntergeladen hast, in den Addons-Ordner (Bitte das Addon entpacken!). Und schon kannst du das Addon im Spiel benutzen!

Die Addons werden dir erst angezeigt, wenn du dich ins Spiel mit einem Charackter eingeloggt hast, das ist vollkommen normal.

Achte auch darauf, dass deine heruntergeladenen Addons nicht veraltet sind, da sie sonst nicht geladen werden. Im Spiel kannst du zwar auch veraltete Addons laden (das Addon anklicken und „Veraltete Version laden“ klicken), dies kann aber zu Problemen führen und du solltest dich schnell nach einer frischen Version umschauen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche