Wii U - Konsole SchwarzWie Nintendo am heutigen Freitag mitteilte, steht für die Wii U ab sofort ein aktuelles und umfassendes System-Update zur Verfügung, das die Nutzerfreundlichkeit erhöhen und eine Vielzahl verbesserter Funktionen bieten soll. Ab dem morgigen Samstag werden mit Wii U Virtual Console und Wii U Panorama View zudem zwei neue Services zur Verfügung stehen.

Das nun veröffentlichte Update für die Wii U soll u.a. für mehr Stabilität und schnellere Abläufe sorgen. Laut Nintendo verkürzen sich beispielsweise die Ladezeiten, wenn die Spieler von einer Anwendung zur nächsten wechseln.

Vorbereitet wird mit dem Update darüber hinaus der bevorstehende Start zweier neuer Services: Ab dem 27.04.2013 steht zum einen die Wii U Virtual Console bereit, mit der die Nintendo-Fans ihre Lieblingsspiele von früheren TV-Konsolen neu erleben können. Zum anderen ermöglicht es Wii U Panorama View, einige der schönsten Winkel der Erde in Augenschein zu nehmen.

Ist die Wii U mit dem Internet verbunden, wird das System automatisch heruntergeladen. Sobald der Download abgeschlossen ist, werden die Spieler über den Bildschirm des Wii U GamePads aufgefordert, das Update zu installieren. Über eine bestehende Internetverbindung kann die Aktualisierung auch manuell vorgenommen werden – dazu einfach im Wii U-Menü die Systemeinstellungen öffnen und dort den Punkt System-Update auswählen.

Die offiziellen Patchnotes mit allen Änderungen findest du direkt im Anschluss.

Änderungen in der Systemsoftware Version 3.0.0E

  • Verbesserungen von Stabilität und Nutzerfreundlichkeit
    • Die Zeit, um die Wii U-Konsole und die vorinstallierten Programme zu starten, wurde deutlich verkürzt. Zudem können die Nutzer nun schneller von einem Spiel zum Hauptmenü zurückkehren und zwischen verschiedenen Anwendungen sowie zwischen der Software und dem Miiverse hin und her wechseln.
  • Neu: Erweiterte Standby-Funktion
    • Diese Funktion ermöglicht es, auch bei ausgeschalteter Konsole, gekaufte Software sowie System- und Software-Updates automatisch herunterzuladen und zu installieren.
  • Updates für das Miiverse
    • Die Steuerung mittels Wii-Fernbedienung, Wii U Pro Controller und Classic Controller wird nun unterstützt.
    • Der Eingabebildschirm für handgeschriebene Beiträge erscheint nun auch am Fernseher.
    • Die Texteingabe für handgeschriebene Beiträge lässt sich über eine neue Schaltfläche nun rückgängig machen oder wiederherstellen.
  • Updates für den Internetbrowser
    • Der Browser unterstützt nun die Steuerung mittels Wii-Fernbedienung und Wii U Pro Controller.
    • Um Suchbegriffe zu finden, kann man ab sofort die Suchmaschine wechseln.
    • Die Startseite lässt sich nun direkt von den Favoriten aus aufrufen.
  • Update für den Nintendo eShop
    • Beim Erwerb von Download-Programmen lädt die Konsole zugleich alle dafür verfügbaren Updates.
  • Updates für die Download-Verwaltung
    • Ab sofort kann man die Reihenfolge der Downloads selbst bestimmen.
    • Neu gekaufte Download-Programme werden nach dem Herunterladen automatisch installiert.
  • Updates für die Altersbeschränkungen
    • Die Einschränkung „Bereitgestellte Videos ansehen“ wurde in „Entertainment (außer Spiele)“ geändert. Vor jeder ersten Nutzung einer Software, bei der es sich nicht um ein Spiel handelt – einschließlich Programmen mit denen man Videos anschauen oder neue Funktionen nutzen kann – werden Erziehungsberechtigte nun via Bildschirm aufgefordert, diese Software freizugeben.
    • Neu: Direktes Starten des Wii-Menüs
    • Sobald nach dem Einschalten der Konsole das Wii U-Logo erscheint, lässt sich direkt das Wii-Menü starten, indem man den B-Knopf auf dem Wii U GamePad drückt. Ist kein Standardnutzer festgelegt, muss dies über die automatisch eingeblendete Nutzerauswahl erfolgen.
  • Updates für die Systemeinstellungen
    • In der Datenverwaltung lassen sich nun zwei USB-Speicher anschließen. Dadurch können Daten entweder zwischen dem Systemspeicher der Konsole und einem USB-Speicher oder zwischen zwei USB-Speichern verschoben und/oder kopiert werden. Um Daten zu verschieben, zu kopieren oder zu löschen, können bis zu zwei USB-Speicher angeschlossen werden. In allen anderen Fällen lässt sich nur ein USB-Speicher mit der Konsole nutzen.
    • In der Datenverwaltung kann man nun Daten für mehrere ausgewählte Spiele verschieben, kopieren oder löschen.
    • Unter der Option „TV“ kann man ab sofort die Größe der Anzeige auf dem Fernsehbildschirm anpassen. Dies ersetzt ähnliche Optionen, die im Miiverse, im Nintendo eShop und im Internetbrowser verfügbar waren und nun entfernt wurden.
    • Die Option „Automatisches Ausschalten“ wurde in „Energieoptionen“ umbenannt. Ab sofort sind unter dieser Option sowohl die Einstellungen für das automatische Ausschalten als auch die neuen Standby-Funktionen zu finden.

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche