Wii U - Konsole SchwarzWährend das japanische Traditionsunternehmen Nintendo mit der Einführung der Wii U einen recht erfolgreichen Start hinlegte und die Konsole in kurzer Zeit ausverkauft war, gingen die Verkaufszahlen seit der Ankündigung der Next-Generation-Konsolen deutlich zurück. Die Händler in Großbritannien ziehen nun die Konsequenzen und senken den Preis der Konsole.

Wie man aktuell einer Meldung der Webseite MCV entnehmen kann, haben mehrere Händler, darunter auch die britische Niederlassung von Amazon, den Preis der Konsole stark gesenkt. So kostet die Konsole in Großbritannien ab sofort rund 50 Pfund (rund 58 Euro) weniger als bisher.

Kunden, die sich für das Premium-Paket mit 32 GB Flashspeicher entscheiden, zahlen nur noch 249 Pfeund (ca. 289 Euro). Die kleinere Standard-Version, die mit 8 GB Flashspeicher auskommen muss, kann bereits für 199 Pfund (ca. 230 Euro) erworben werden, was auch aktuell dem Preis hierzulande entspricht.

Nintendo UK hat zu der Preissenkung noch keinen Statement abgegeben. Was meinst du? Lohnt es sich noch, das Geld in die aktuelle Nintendo-Konsole zu investieren oder sollte man lieber den Release der neuen Konsolen aus dem Hause Sony und Microsoft abwarten?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Wii U: Britische Händler senken den Verkaufspreis der Nintendo-Konsole"

Naja ich kann das irgendwo schon verstehen, die Konsole hat es ja gerade so geschafft die alten Konsolen zu überholen. An die neuen Konsolen wird die WiiU nicht heran kommen. Und da sagen sich natürlich einige Käufer warum sollte ich mir das kaufen?
Daran wird aber auch nichts wie die Senkung des Preises etwas ändern fürchte ich.

Naja, jetzt kommt Monster Hunter für die Wii U und den 3DS raus, das wird den Verkauf ordentlich ankurbeln, da kannste sicher sein. Ich will mir auch eine kaufen, aber der Preis ist mir doch etwas zu gehoben ^^