Wie das japanische Traditionsunternehmen Nintendo vor Kurzem bekanntgegeben hat, will man die Produktion der Wii demnächst stoppen. Die Nintendo Wii gehört weltweit zu den erfolgreichsten Konsolen und verkaufte sich seit ihrer Markteinführung in Europa im Jahre 2006 über 100 Millionen Mal. Solche Verkaufszahlen können bis heute lediglich die PlayStation One und PlayStation 2 vorweisen.

Zu Beginn noch wegen der fehlenden HD-Funktion und dem Schwerpunkt auf die Bewegungssteuerung von Sony und Microsoft belächelt, ließ die Wii ihre Konkurrenz mittlerweile meilenweit hinter sich. Die Verkaufszahlen zeigen deutlich, dass Nintendo mit der Wii den Geschmack der Spieler und den Puls der Zeit getroffen hat.

Von den bisher erschienenen Konsolen schaffte neben Nintendo bisher lediglich Sony mit der PlayStation One und PlayStation 2 die magische Grenze von 100 Millionen verkauften Exemplaren zu knacken.

Am 15. März dieses Jahres hat Nintendo mit Wii Mini eine kompaktere und günstigere Version der Nintendo Wii veröffentlicht, die allerdings über keine Online-Funktion verfügt. Ob diese nun ebenfalls nicht mehr produziert wird oder der Stopp nur für die Standard-Version der Konsole gilt, ist bisher unklar.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!