IGN LogoNachdem das Unternehmen IGN Entertainment Anfang Februar vom Ziff Davis-Mutterkonzern J2 Global aufgekauft wurde, finden nun einige Umstrukturierungen statt, im Zuge derer einige Webseiten des IGN-Netzwerks geschlossen werden. Während einzelne Mitarbeiter ihre Arbeit bei IGN fortsetzen, muss auch eine nicht näher genannte Anzahl von Angestellten ihren Hut nehmen.

Die Folgen der Umstrukturierung

Im Rahmen der Umstrukturierungsmaßnahmen werden die Webseiten 1Up.com, Ugo.com und GameSpy.com geschlossen. Einzig AskMen.com wird weiterhin bestehen bleiben und soll in Zukunft ausgebaut werden. Dies gab Vivek Shah, seines Zeichens der Geschäftsführer von Ziff Davis, in einem internen Memo an das IGN-Team bekannt.

Einige Angestellte der geschlossenen Webseiten werden ihre Arbeit für die beiden verbliebenen Seiten fortsetzen, andere, darunter auch die IGN-Mitarbeiter Colin Campbell (News und Features) sowie J. Kartje (Social Media-Koordinator), wurden entlassen.

In Zukunft effizienter

Die Bekanntmachung offenbart auch die Richtung, in die sich IGN Entertainment zukünftig entwickeln soll. Mit den Veränderungen innerhalb des Unternehmens will man sich auf das Kerngeschäft von IGN und AskMen konzentrieren. „Unser Ziel ist es, weniger Dinge zu machen, und die dafür außerordentlich gut. In diesem Sinne möchten wir all unsere Energie und Arbeit in unsere beiden Flaggschiff-Marken, IGN und AskMen stecken”, heißt es in dem Memo.

Was J2 Global für die Übernahme von IGN auf den Tisch legen musste, ist nicht bekannt, jedoch sollen es weit weniger sein als die 650 Millionen US-Dollar, die News Corp im Jahre 2005 für das Unternehmen hinblätterte. Berichten zufolge hoffte News Corp, rund 100 Millionen US-Dollar für den Verkauf von IGN zu bekommen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Spielebranche: Entlassungen und Website-Schließungen nach der Übernahme von IGN Entertainment"

So was tut mir immer leid wenn ich sowas lese, aber mehr Klasse als Masse empfinde ich selber als nicht schlecht. Ich meine wenn man sich mal so andere Seiten auch anschaut wo man einfach nur versucht über die Masse Leute/Geld usw. zu gewinnen. Finde ich immer sehr merkwürdig das ganze.