Seit heute ist Watch_Dogs überall frei zu kaufen. Doch anstatt gleich los zu rennen, warten einige Spieler auf die ersten Reviews zum Spiel, schließlich will der Kauf gut überlegt sein. Der bekannte YouTuber Total Biscuit hat nun ein Video veröffentlicht, das gut eine Stunde läuft und in dem er das Spiel von oben bis unten durchleuchtet.

Das Spiel hat seine Höhen und Tiefen

Wie immer hat Total Biscuit gute und schlechte Dinge über das Spiel, das er testet, zu berichten. Einige positive Dinge in Watch_Dogs sind für ihn das Hacken und die Online-Features. Beide Punkte sind nahtlos in die Spielwelt eingebaut und man bekommt nie das Gefühl, dass diese Konzepte vielleicht fehl am Platz seien. Besonders die Online Funktion im Spiel hebt Total Biscuit immer wieder hervor, da sie sich einfach nur natürlich anfühlen und er plant, viel Zeit mit ihnen zu verbringen.

Aber auch seiner Meinung nach negative Punkte spricht er an. So wurde die Grafik definitiv runter gedreht und das Spiel sieht nicht mehr ganz so atemberaubend aus wie im E3 2012 Trailer, aber immer noch sehr hübsch.

Das Problem an der Sache ist: Obwohl Total Biscuit einen Monster-Rechner besitzt (Geforce Titan!), schafft er es nicht, Watch_Dogs mit 60 FPS auf Ultra zu spielen.

Nimmt er Sachen mit Fraps auf, kann es schon mal passieren dass das Spiel auf 25 FPS absackt. Man kann hier also durchaus von einer schlechten Optimierung für den PC sprechen. Auch die Menüs sehen alle so aus, als wenn sie eher für die Konsolen gedacht sind und nicht für den PC.

Positiv angetan von Watch_Dogs

Nichts desto trotz ist er sehr positiv von Watch_Dogs angetan und das Spiel gefällt ihn soweit sehr gut. Zwar würde er nicht so weit gehen, das Spiel als „Game of the Year“ zu bezeichnen, aber dennoch hält er den Titel für gut.

Weitere Gründe und eine Menge Ingame-Szenen findest du im Video!

► WTF Is… – Watch Dogs ?


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!

Kommentare zu "Watch_Dogs – Test: Total Biscuit bewertet das Spiel und zeigt 60 Minuten Gameplay spoilerfrei!"

Ich glaube diese Review könnte es nicht besser beschreiben als wie ich momentan über das Spiel denke. Es macht echt Spaß und ich werde hier eine Menge Zeit verbringen (das wichtigste) aber es gibt immer wieder Stellen wo ich tatsächlich sage…mähh das könnt ihr aber besser Ubisoft.

Dennoch ein guter Einstand für ubisoft in die Welt der Open World Spiele (AC zähle ich mal nicht)