Wenige Tage vor dem Release von Watch_Dogs geht Ubisofts Creative Director Jonathan Morin auf Twitter noch einmal auf die grafische Qualität der beiden Next Gen-Umsetzungen ein, die in der Vergangenheit von der Community oft kritisiert wurde. Laut Morin sollen die hohen Einstellungen der PC-Version in etwa der Grafik auf der Xbox One und der PlayStation 4 entsprechen.

Grafisch darf man somit auch auf der Xbox One und der PlayStation 4 einiges erwarten, auch wenn beide Next-Gen-Geräte keine native 1080p-Auflösung bieten werden, wie Morin bereits selbst vergangene Woche bestätigte. So wird der Titel auf der Xbox One mit einer 792p-Auflösung über den Bildschirm flimmern, während die PlayStation 4-Fassung 900p bieten wird.

Hierzulande wird Wach_Dogs bereits in der kommenden Woche, am Dienstag, den 27. Mai 2014 für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und die PlayStation 4 im Handel erscheinen.

An der Umsetzung für die Nintendo Wii U wird nach Angaben von Ubisoft bereits gearbeitet. Diese soll ebenfalls noch im Herbst dieses Jahres das Licht der Welt erblicken. Einen konkreten Release-Termin gibt es zum aktuellen Zeitpunkt jedoch noch nicht.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Watch_Dogs: Lässt sich die Grafik-Qualität auf Xbox One und PS4 mit der PC-Version vergleichen? Jonathan Morin mit der Antwort"

Ist doch ok, selbst auf hoch sieht das Spiel echt super aus, ob ich nun ein Regentropfen mehr oder weniger auf meiner Scheibe habe dürfte nicht das Problem darstellen. Die alten Konsolen sehen dagegen ja wirklich schlimm aus.