Das kommende Open-World Action-Adventure Watch_Dogs wird unter anderem auch für die PlayStation 4 erscheinen. In einem aktuellen Interview sprachen Ubisofts Lead Game Designer Danny Belanger und Animation Director Colin Graham über die Vorteile der Next Generation Hardware. Laut Entwicklern sei in technischer Hinsicht dank der Power der PS4 einiges möglich.

„Die leistungsstarke Technologie hat uns geholfen, eine bessere Simulation zu erschaffen“, sagte Belanger in einem Interview, das kürzlich auf dem offiziellen PlayStation-Blog erschien. „Die Wassereffekte, die Menge der Menschen in der Stadt, die Qualität der Beleuchtung … das alles bringt uns einen Schritt weiter.“

Wie Animation Director Colin Graham zudem anmerkt, stößt man besonders in Hinblick auf die Animationen beim Arbeitsspeicher meist sehr schnell an seine Grenzen, vor allem, wenn man mit der Entwicklung am Ende einer Konsolengeneration beginnt. Dank der PlayStation 4 eröffnen sich dem Team aber zahlreiche Möglichkeiten. So müsse man die Animationen weniger komprimieren und es seien viel mehr Variationen bei der Bevölkerung möglich.

Mit der PlayStation 4 zu arbeiten sei aus seiner Sicht daher ähnlich, wie über ein unbegrenztes Budget zu verfügen, weil man die Speicherkapazitäten der Konsole nicht vollends ausschöpfen kann. “Die PlayStation 4 gab uns die Plattform, um eine neue Art vom Spiel zu entwickeln. Es gab uns eine Chance zu träumen”, so Graham.

Von den grafischen Vorzügen der PlayStation 4-Umsetzung können sich die Fans schon bald selbst überzeugen. Bereits ab dem 27. März 2014 wird Watch_Dogs für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und die PlayStation 4 im Handel erhältlich sein.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche

Kommentare zu "Watch_Dogs: Entwickler loben die Hardware der PlayStation 4"

Also wenn die PS4 Grafik so wird wie im letzten Trailer dann bleibe ich doch lieber bei meinen PC sorry Leute.^^