Schon Mitte vergangenen Monats verkündete der französische Entwickler und Publisher Ubisoft, dass von dem Open-World Action-Adventure Watch_Dogs bereits mehr als acht Millionen Einheiten an die Händler ausgeliefert wurden. Zu den tatsächlich an die Kunden ausgelieferte Anzahl an Exemplaren gab es bisher keine Angaben. Nun wurde das Unternehmen etwas konkreter.

Dass acht Millionen Kopien an die Händler geliefert werden, bedeutet natürlich nicht, dass diese auch alle verkauft wurden. Laut Ubisoft hat man rund 80 Prozent der ausgelieferten Kopien an den Spieler gebracht. Somit dürften die tatsächlichen Verkaufszahlen des Spiels bei rund 6,3 bis 6,5 Millionen liegen. Die Zahlen decken sich auch mit den jüngsten Statistiken, die Ubisoft via Twitter veröffentlichte.

Dort heißt es, dass bis heute rund 1.773.131.550 Zivilisten von den Spielern gehackt wurden, wobei jeder Spieler im Durchschnitt auf rund 280 NSCs kommt. Rechnet man das Ganze durch, kommt man auf insgesamt 6.332.613 aktive Spieler. Natürlich sind diese Zahlen alles andere als präzise, da nicht jeder Käufer mit seiner Konsole auch online geht, aber die tatsächliche Verkaufszahl dürfte ungefähr in dem Bereich liegen.

Angesichts des Erfolges bestätigte Ubisofts CEO Yves Guillemot bereits, dass man Watch_Dogs als ein Haupt–Franchise betrachtet. Somit dürfen wir in den kommenden Jahren weitere Ableger erwarten. Ob der Protagonist Aiden Pearce wieder dabei sein wird, konnte Guillemot bisher jedoch nicht mit Sicherheit bestätigen.


PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche