Auf der E3 2012 gehörte Ubisofts Open-World Action-Adventure Watch_Dogs zweifelsohne zu den absoluten Highlights der Messe. Seitdem wurde der optisch beeindruckende Titel bereits in diverse Videos präsentiert. Die Sorgen der Fans, der Titel könnte zu einem wahren Hardware-Fresser mutieren, waren offenbar berechtigt, wie die offiziellen Systemanforderungen nun zeigen.

Grundlegende und niedrige Systemvoraussetzungen

Zu den grundlegenden Voraussetzungen gehört ein Windows Vista (Service Pack 2), Windows 7 (Service Pack 1) oder ein Windows 8 Betriebssystem in der 64-Bit-Version. Zudem werden bei der Installation des Spiels rund 20 GB Festplattenspeicher beansprucht. Will man den Titel auch im Multiplayer genießen, wird selbstredend auch eine Breitband-Internet-Verbindung benötigt.

Um Watch_Dogs zum Laufen zu bringen, braucht man eine Quad-Core CPU wie die Core2Quad Q6600 oder die Phenom X4 9750, eine DirectX-11-Grafikkarte mit 1GB Ram vom Schlage einer Geforce GTX 460 oder AMD Radeon HD5770, sowie 4 GB Arbeitsspeicher. Hübsch wird das Spiel dadurch jedoch noch lange nicht.

Empfohlene Hardware und Ultra-Hoch-Details

Wer das Spiel in einer hohen Qualität genießen will, braucht schon eine Acht-Kerne-CPU wie die i7-3770 von Intel oder die FX-8350 von AMD. Eine Nvidia Geforce GTX 560ti oder eine vergleichbare AMD Radeon HD7850 Grafikkarte sowie 8 GB Arbeitsspeicher sind ebenfalls Pflicht.

Für Spieler, die das Spiel gerne mit allen Details auf der Einstellung “Ultra-Hoch” genießen wollen, muss ein Intel i7-3930K oder ein AMD FX 9370 Acht-Kern-Prozessor her. Als Pixelschubser werden hier die Nvidia Geforce GTX 670 oder die AMD Radeon HD 7970 mit 2 GB RAM empfohlen. Zudem sollte man 8 GB Arbeitsspeicher oder mehr verbaut haben.

Watch_Dogs wird am 21. November 2013 für PC und die aktuellen Konsolen im Handel erscheinen. Die Xbox One-Version wird einen Tag später, am 22. November 2013, aufschlagen, während die Umsetzung für die PlayStation 4 hierzulande erst am 29. November 2013 in den Regalen stehen wird.

Anzeige

PS: Folge uns auf Twitter oder abonniere unseren RSS Feed, um nichts zu verpassen!


Verwandte Preisvergleiche